Die Boutique La Joliette wird 40 Jahre alt! Zum Geburtstag gab es Modenschauen

0

Anzeige

Ahrensburg (sam). Versuchen Sie sich mal die Boutique La Joliette aus der Hamburger Straße wegzudenken – das ist wohl eigentlich kaum möglich, denn sie prägt seit nun mehr 40 Jahren das Ahrensburger Stadtbild am Rondeel. Inhaberin Silke Dahlmann und ihre Gäste feierten diesen besonderen Anlass gestern mit zwei Modenschauen.

40 Jahre Boutique La Joliette in der Hamburger Straße, Inhaberin Silke Dahlmann lud zu einer feierlichen Modenschau - und ließ sich von ihren Models und ihren Gäste  feiern.Foto:Silke Mascher

40 Jahre Boutique La Joliette in der Hamburger Straße, Inhaberin Silke Dahlmann lud zu einer feierlichen Modenschau – und ließ sich von ihren Models und ihren Gäste feiern.Foto:Silke Mascher

In ihrer Ansprache plauderte Silke Dahlmann über ihren Werdegang bei La Joliette. Als Stormarnerin habe sie schon als Schülerin Bekanntschaft mit der Boutique La Joliette gemacht – damals noch in Bad Oldesloe. Dort war die Boutique 1975 von Marlies Weiland eröffnet worden. Ihr erster Einkauf in dieser Boutique – den sie mit selbst verdientem Geld und ihrem Taschengeld bezahlte habe – sei ein gelbes T-Shirt mit Trompetenärmeln gewesen, zwar recht teuer für eine Schülerin aber schick! Und ein Stück, auf das sie stolz gewesen sei.

Silke Dahlmann: Seit 34 Jahren bei La Joliette dabei

Nach ihrem Umzug nach Ahrensburg fand Silke Dahlmann am 2. August 1981 ihren ersten Arbeitsplatz in der Boutique La Joliette. Mit der Zeit übernahm sie mehr und mehr Aufgaben, auch im Einkauf. Und irgendwann habe sie Marlies Weiland ihr Interesse signalisiert, die Boutique übernehmen zu wollen, wenn denn ein Verkauf anstehende. 1995 kam dann der Anruf. „Da hatte ich Angst, jetzt musste ich mich entscheiden“, so Silke Dahlmann, „Aber da es ein gesundes Unternehmen war und ich ja schon seit 1981 hier tätig war, habe ich mich dazu entschlossen, den Schritt zu wagen.“

Silke Dahlmann: „Heute nach 40 Jahren La Joliette, nach 34 Jahren die ich hier arbeite, davon 20 Jahren als Inhaberin dieser Boutique, kann ich sagen, dass ich es nie bereut habe. Es waren 34 wundervolle Jahre, mit tollen Kolleginnen, von denen ich keine Zeit missen möchte. Und ich werde weiter machen, so lange es Spaß bringt, zum Aufhören ist es noch viel zu früh!“

40 Jahre Boutique La Joliette in der Hamburger Straße, Inhaberin Silke Dahlmann lud zu einer feierlichen Modenschau. "Ich habe es nie bereut, die Boutique übernommen zu haben", sagt sie. Foto:Silke Mascher

40 Jahre Boutique La Joliette in der Hamburger Straße, Inhaberin Silke Dahlmann lud zu einer feierlichen Modenschau. „Ich habe es nie bereut, die Boutique übernommen zu haben“, sagt sie. Foto:Silke Mascher

Die Modetrends dieser Saison

Neben diesem besonderen Einblick in die Geschichte von La Joliette kam die Mode selber natürlich nicht zu kurz. Das Geschäft wurde zum Laufsteg und zwischen den einzelnen Gängen erläuterte Silke Dahlmann die Modetrends dieser Herbst-/Wintersaison.

‚Casual‘ und ‚cool‘ sind die Stichworte für die kommende Saison – von sportiver Lässigkeit bis elegant. Ein großes Thema für die Mode des Herbstes sind Einzelteile. Neue Silhouetten, Längen und Weiten müssen modern gestylt werden. Gefragt sind Highlight Produkte, die neue Kombinationsmöglichkeiten zulassen und Mode, die länger als eine Saison getragen werden kann. Lieblingsstücke, die durch besondere Eigenschaften, Qualitäten, Silhouetten oder Designs überzeugen. Authentizität und Tragbarkeit öffnen neuen Raum für Innovationen, für lässige Looks und Natürlichkeit. Puristische Schnitte, ausdrucksstarke Silhouetten – das alles macht den Blick frei auf das Wesentliche: Stil und Klasse.

40 Jahre Boutique La Joliette in der Hamburger Straße, Inhaberin Silke Dahlmann lud zu einer feierlichen Modenschau. Dezenter Farben- und Stilmix ist in dieser Saison erlaubt.  Foto:Silke Mascher

40 Jahre Boutique La Joliette in der Hamburger Straße, Inhaberin Silke Dahlmann lud zu einer feierlichen Modenschau. Dezenter Farben- und Stilmix ist in dieser Saison erlaubt.
Foto:Silke Mascher

Angesagte Farben dieser Saison sind Monocolores und sanfte Pastelltöne, etwa Schwarz, Beerentöne und Farbtöne von Schiefergrau bis Anthrazit und Taupe. Aber auch Flaschengrün, Kaki, Petrol, Blau und frostige Nuancen wie Wollweiß oder Marmor werden gerne getragen. Die Farben lassen sich in abschattierten Stufen für ein Outfit stylen. Dadurch können tolle Akzente und Kontraste gesetzt werden. Baumwolle, Wolle oder Viskose, Leder oder zarter Chiffon, voluminöser, bauschiger Strick sind diese Wintersaison angesagte Materialien. Ebenso aber auch Indoor Fleece, Jersey oder Jaquards mit verschiedenen Mustern sowie Glencheck in verschiedenen Designs. In Sachen Hosen liegt frau in dieser Saison mit Boy- und Girlfriend Hosen, Boot Cuts, Flares oder Joggpants voll im Trend und nach wie vor spielt die Röhre weiterhin eine wichtige Rolle in der Mode. Was wieder kommt, sind Hosen im Marlene Dietrich Look.

Der Mantel in A- und O–Formen mit Schulterpolstern erlebt zurzeit ein fulminantes Comeback, er ist sozusagen die Wachablösung für Outdoorjacken, die doch eher den funktionellen Aspekt bedienten. Strick in einer Vielfalt von Materialien wie Cashmere, Boucle in Zopfmustern in ganz vielen Formen und ebenso verschiedenen Längen liegen im Trend. Überschnittene Schultern, weit schwingend, vorne kurz und hinten länger – lang und weit sind die modischen Schnitte dieser Saison. Leichtigkeit, die dick und kuschelig daher kommt aber auch alltagstauglich ist, ist gefragt.

Silke Dahlmann führte die Gäste in zwei ausverkauften Modenschauen durch den Nachmittag und Abend. Wer dabei war, konnte bei einem Glas Sekt in den zwei Shows die professionellen Performances der Models genießen und sich danach im Geschäft gleich auf die Suche nach seinem, einem neuen persönlichen Winterlieblingskleidungsstück machen.

Fotogalerie der Modenschau

Sehen Sie in der Bildergalerie die neuen Modetrends und Eindrücke der Modenschauen zum 40. Jubiläum von La Loliette. Achtung: Entschuldigung wegen der vielen kopflosen Hochformate, die Fotos werden in der Vorschau leider so beschnitten. Einfach die Galerie öffnen – und die Mode und Models sind in voller Größe zu bewundern!

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren