DLRG Ahrensburg: Gold und Bronze bei den Bambini-Landesmeisterschaften

0

Ahrensburg (ve/pm). Nach einer längeren Pause machte sich eine kleine Ahrensburger Delegation auf den Weg nach Rendsburg, um an den Bambini Landesmeisterschaften der Deutschen Lebensrettergesellschaft (DLRG) teilzunehmen. Dieser Wettkampf ist ein Nachwuchswettkampf für sechs- bis neunjährige Kinder, um sie an den Wettkampfsport heran zu führen.

Bambini-Rettungschwimmen: Wettbewerb der Deutschen Lebensrettergesellschaft (DLRG). Foto:DLRG Ahrensburg

Bambini-Rettungschwimmen: Wettbewerb der Deutschen Lebensrettergesellschaft (DLRG).
Foto:DLRG Ahrensburg

Disziplinen wie Hindernis-, Gurtretter- oder Gurtretterschwimmen mit Flossen standen auf dem Programm sowie für die älteren sogar schon Retten einer leeren Übungspuppe.

Gleich bei ihrem ersten Start gewann die noch fünfjährige Mira Blohm eine Goldmedaille in ihrer Altersklasse (AK6) im 25 Meter Hindernis- und 25 Meter Gurtretterschwimmen – im Rückenschwimmen belegte sie Platz 3.

Gegen starke Konkurrenz gerade in diesen Altersklassen aus den Wettkampfhochburgen Norderstedt, Rendsburg, Mölln und der Region Uetersen konnten sich Mika Blohm (AK8) und Leven Pump (AK9) auf den Plätzen 8 beziehungsweise 7 in der Gesamtwertung behaupten.
Diese Platzierungen sind ein guter Ansporn für den nächsten Nachwuchswettkampf – dem 8. Eulenspiegelschwimmen am 14. November in Mölln.

Bambini-Rettungschwimmen: Wettbewerb der Deutschen Lebensrettergesellschaft (DLRG). Foto:DLRG Ahrensburg

Bambini-Rettungschwimmen: Wettbewerb der Deutschen Lebensrettergesellschaft (DLRG).
Foto:DLRG Ahrensburg

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren