St. Johanneskirche: Dialog zwischen Orgel und Klavier

0

Ahrensburg (je/pm). Wenn zwei Instrumente miteinander in einen Dialog treten, ist das Ergebnis unvorhersehbar und der Prozess spannend. Zu einem solchen Dialog zwischen Klavier und Orgel, zwischen Komposition und Improvisation laden Gerd Jordan und Nala Levermann am Sonnabend, 24. Oktober 2015, um 19 Uhr in die St.-Johanneskirche ein.

Die St. Johanneskirche in Ahrensburg.

Die St. Johanneskirche in Ahrensburg.

Am Flügel spielt Gerd Jordan Werke der französischen Impressionisten Debussy und Ravel. Von der Empore der Kirche antwortet Nala Levermann mit Orgel-Improvisationen. Der Zuhörer wird sich buchstäblich inmitten dieses musikalischen Gesprächs befinden.

Gerd Jordan gab nach seinem Kirchenmusik- und Klavierstudium, unter anderem auch bei Justus Frantz, weit über 800 Konzerte in Deutschland, Europa und den USA. Er ist Organist an der Wandsbeker Christuskirche („Wandsbeker Abendmusiken“).

Nala Levermann, ehemals Kantor an St. Johannes, führt an diesem Abend einen Konzerttypus fort, den er in St. Johannes vor einem Jahr mit Improvisationen für Orgel und Saxophon begonnen hat. Der Eintritt zu diesem Benefizkonzert ist frei. Spenden für den Förderverein St. Johannes sind willkommen.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren