Besonderer Adventskaffee in Reinbek: Geschenke für Bedürftige und Flüchtlinge

0

Reinbek (ve/pm). Unter dem Motto „Lasst Kinderaugen leuchten“ möchte eine Reinbekerin Geschenke für Bedürftige sammeln und einpacken. Insbesondere für Flüchtlingskinder sollen bei einem besonderen Adventskaffee Geschenke verpackt werden. Helferinnen und Helfer sowie Unternehmen werden noch für Spenden gesucht.

Ines Venzke lädt zu einem Adventskaffee, bei dem auch Geschenke für Flüchtlingskinder verpackt werden sollen, nach Reinbek. Foto:Martin Habersaat

Ines Venzke lädt zu einem Adventskaffee, bei dem auch Geschenke für Flüchtlingskinder verpackt werden sollen, nach Reinbek.
Foto:Martin Habersaat

Am Freitag, 4. Dezember 2015, ab 16.30 Uhr veranstaltet die Reinbekerin Ines Venzke mit einigen Helferinnen und Helfern diesen besonderen Adventskaffee. Sie erzählt: „Wir hoffen auf etwa 60 Gäste, die jeweils ein Geschenk für ein Flüchtlingskind oder ein Kind mittelloser Familien in Reinbek mitbringen und bei weihnachtlicher Stimmung gemeinsam einpacken.“Auch Spenden von Unternehmen und Privatpersonen sind willkommen. Venzke: „Bei ganz vielen Geschenken würden wir die spätere Verteilung über Reinbeks Stadtgrenzen hinaus ausweiten.“

Firmen: Wer spendet Geschenke?

Wer teilnehmen möchte, sollte sich schnell anmelden, denn in der Kirche ist nur begrenzt Platz und es liegen der Reinbekerin bereits 45 Anmeldungen vor. Wichtig ist ihr aber auch der Aufruf an die Firmen: „Wir freuen uns auch sehr über das Sponsoring von Firmen, so können wir den armen Kindern in und um Reinbek sowie auch den Flüchtlingskindern ein Geschenk überreichen. Immer noch leben zuviele Kinder im Rahmen von Hartz IV.“

Unterstützt wird die Aktion unter anderem vom Reinbeker Landtagsabgeordneten Martin Habersaat (SPD). Wer mithelfen oder ein Geschenk beisteuern möchte, kann sich bei Ines Venzke anmelden und dort auch den Veranstaltungsort erfahren. Kontakt: LIPA, Ines Venzke 040 / 71097187 oder per Mail unter i.venzke@lipa-seminare.de. Bei der Anmeldung wird auch der Veranstaltungsort bekannt gegeben.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren