Überfall am Bredenbeker Teich: Gibt es weitere Fälle oder Zeugen?

0

Ahrensburg (ve). Am 7. Oktober 2015 ist am Bredenbeker Teich eine Frau überfallen worden. Der Täter konnte bisher nicht ermittelt werden. Gibt es vielleicht weitere Vorfälle dieser Art? Oder hat jemand etwas Merkwürdiges beobachtet? Hinweise dieser Art könnten zur Ermittlung des Täters führen und Schlimmeres verhindern.

Die Joggerin war mit ihrem Hund unterwegs und wurde von dem Täter zur Mittagszeit gegen 13 Uhr gepackt und in ein Gebüsch gezogen. Der Vorfall ereignete sich an dem Wanderweg, der vom Parkplatz Wulfsdorfer Weg aus Richtung Bredenbeker Teich führt, etwa 150 Meter vom Parkplatz entfernt ein Stück weit hinter der Pferdekoppel. Die Frau konnte sich befreien und fliehen.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass es zu weiteren Vorfällen gekommen ist. Gibt es Frauen oder Männer, die Verdächtiges erlebt oder beobachtet haben? Die vielleicht angesprochen worden sind oder sich beobachtet gefühlt haben? Und die, weil sie den Vorfall als zu gering erachten oder aus anderem Grund der Polizei nichts mitgeteilt haben? Vielleicht könnte jetzt eine Aussage bei der Polizei helfen.

Die Polizei Ahrensburg ist über den Vorfall informiert und nimmt Hinweise an der Wache, An der Reitbahn 3, oder unter der Rufnummer 04102 / 8090 entgegen. Die Polizei rät in Fällen dieser Art vorbeugend dazu, mindestens zu zweit Joggen zu gehen und unbeleuchtete Wege zu meiden. Dies gelte auch für Kinder, so die Polizei.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren