Theatergruppe spielt Komödie von Thornton Wilder

0

Ammersbek (je/pm). „Das Leben hat keinen Sinn außer dem, den wir ihm geben.“ Dieses Zitat stammt von Thornton Wilder, dem Autor der Komödie „Wir sind noch einmal davongekommen“. Die Theatergruppe des Ammersbeker Kulturkreises führt das Stück Ende November 2015 im Pferdestall, Am Gutshof 1, unter der Regie von Lars Ceglecki auf.

Die Theatergruppe des Ammersbeker Kulturkreises kostümiert und geschminkt. Foto: L. Ceglecki

Die Theatergruppe des Ammersbeker Kulturkreises kostümiert und geschminkt. Foto: L. Ceglecki

Die Familie Antrobus, eine typische Durchschnittsfamilie, hat bisher jede Katastrophe überlebt: die Eiszeit, die Sintflut und den Krieg. Immer wieder stehen Herr Antrobus, seine Frau, die beiden Töchter und das Hausmädchen Sabina auf und beginnen von vorn.

Mit viel Humor erzählt der amerikanische Autor Thornton Wilder in seiner Parabel die Geschichte der Menschheit, die sich nie unterkriegen lässt. Schließlich muss es ja immer irgendwie weitergehen.

Termine und Eintritt

Die Aufführungen sind am Freitag und Sonnabend, 20. und 21. November 2015, jeweils um 20 Uhr, und am Sonntag, 22. November 2015, um 16 Uhr. Der Eintritt kostet neun Euro, für Mitglieder des Ammersbeker Kulturkreises sechs Euro. Karten gibt es nur an der Tageskasse.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren