Einsatz im Großhansdorfer Schaapkamp: Im Keller brannte es im Schwimmbad

0

Großhansdorf  (ve). Heute Mittag ist es in einem Mehrfamilienhaus im Großhansdorfer Schaapkamp zu einem Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses gekommen. Es brannte in dem Schwimmbad des Hauses.

Feuer in einem Mehrfamilienhaus im Großhansdorfer Schaapkamp: Dicker Rauch steht im Treppenhaus des Hauses und dringt nach draußen.

Feuer in einem Mehrfamilienhaus im Großhansdorfer Schaapkamp: Dicker Rauch steht im Treppenhaus des Hauses und dringt nach draußen.

Das Schwimmbad wurde nicht mehr zum Schwimmen genutzt, Wasser war keines drin. Vielmehr war es inzwischen ein Lagerraum für Möbel, Akten und Unterlagen geworden. Die Polizei und Feuerwehr vermutet, dass die weiterhin angeschaltete Beleuchtung des Beckens sich erhitzte und schließlich in Brand geraten ist. Das Feuer griff dann auf die Gegenstände im Becken über.

Doch das heraus zu finden, war für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Großhansdorf gar nicht so leicht. Dichter Rauch stand im Keller und quoll über das Treppenhaus nach draußen. Unter Atemschutz mussten die Feuerwehrleute den Brandherd erst finden.

So ist vermutlich nahezu das ganze Gebäude des Zwei-Parteien-Hauses in Mitleidenschaft gezogen, denn der Rauch durchdrang Treppenhaus und Innenräume. Nachdem der Brand gelöscht war, räumte die Feuerwehr Teile der verbrannten Gegenstände nach draußen, um sie sicher abzulöschen. Mit einem Gebläse belüftete sie schließlich das Haus.

Die Schadenssumme ist nicht bekannt, da bisher noch nicht der Wert der Gegenstände abgeschätzt werden konnte, der in dem Schwimmbecken lag.

Feuer in einem Mehrfamilienhaus im Großhansdorfer Schaapkamp: Verbrannte Gegenstände werden aus dem Keller geborgen und draußen  gekühlt.

Feuer in einem Mehrfamilienhaus im Großhansdorfer Schaapkamp: Verbrannte Gegenstände werden aus dem Keller geborgen und draußen gekühlt.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren