Abitur-Jahrgang der Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftschule zeigt das Stück „Nichts“

0

Ahrensburg (je/pm). In jedem Jahr lädt der DSP-Kursus des 13. Jahrgangs der Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftsschule Ahrensburg zu einer öffentlichen Theatervorstellung im Festsaal der Schule ein. Am Montag, 16. November 2015, um 20 Uhr steht das Stück „Nichts oder die Suche nach der Bedeutung“ auf dem Programm.

Eine schulinterne Vorstellung des Stücks "Nichts" gibt es am Mittwoch, 18. November 2015. Foto: SLG

Eine schulinterne Vorstellung des Stücks „Nichts“ gibt es am Mittwoch, 18. November 2015. Foto: SLG

Das Stück basiert auf dem Bestseller „Nichts. Was im Leben wichtig ist“ von Janne Teller und wurde unter der Leitung von Nadine Meier modifiziert und den Kursbedingungen angepasst.

Der Inhalt

Was provoziert mehr? Ein Junge, der „Nichts bedeutet irgendetwas“ in die Klasse ruft und seine Mitschüler auslacht, weil die noch an etwas glauben und etwas aus ihrem Leben machen wollen? Oder eine Gruppe Jugendlicher, die sich dagegen wehrt und immer härtere Schritte ergreift, um sich und den Mitschülern eben diese Bedeutung zu beweisen, indem sie Gegenstände und Abstrakta sammeln, die für sie wichtig sind und Bedeutung haben? Wo sind die Grenzen eines einzelnen, der Gruppe und des Machbaren?

Finden Sie es heraus und reflektieren Sie gemeinsam mit den Schülern eventuell sogar Ihre eigenen Grenzen. Einlass ist ab 19:30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht.

Übrigens hat die Ahrensburger Theatergruppe „Al Dente“ ebenfalls gerade das Stück gezeigt, einen Nachbericht finden Sie unter „Theater Al Dente mit dem Stück “Nichts”: Sie wollen aufwühlen und mitreißen“.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren