Das kleinste Salontheater: Die Geschichte von Coco Chanel und Gustav Klimt

0

Ahrensburg (ve/pm). Wien im Mai 1908: Im literarischen Salon von Berta Zuckerkandl lernt der österreichische Maler Gustav Klimt die noch unbekannte französische Hutmacherin Coco Chanel kennen. Klimt entflammt für die schweigsame junge Frau, deren Ansichten und Verhalten sich beachtlich von denen der Damen aus der Wiener Gesellschaft unterscheiden. Diese Szenerie stellt „Das kleinste Salontheater“ an diesem Wochenende auf die Bühne.

Das "Kleinste Salontheater" klärt auf über ihre wahre Beziehung: Bodo Ritschel in der Rolle von Gustav Klimt und Antonia M. Grunert in der Rolle von Coco Chanel. Foto: Das Kleinste Salontheater

Das „Kleinste Salontheater“ klärt auf über ihre wahre Beziehung: Bodo Ritschel in der Rolle von Gustav Klimt und Antonia M. Grunert in der Rolle von Coco Chanel.
Foto: Das Kleinste Salontheater

Der Maler bittet Chanel wiederholt ihm Modell zu stehen. Doch Coco Chanel lehnt Klimts Avancen ab. Ihre Ideen und ihre Visionen für die Frauen im heranwachsenden 20. Jahrhundert, sind ganz andere. In den folgenden Jahren beginnt das Verlangen nach der schönen, unerreichbar scheinenden Französin, die er nicht auf seine Leinwand bannen darf, in Klimts Psyche seinen Tribut zu fordern.

Das Theaterstück in vier Akten und drei Kurzfilmen beschreibt fiktiv die tragische Liaison zwischen der Modeschöpferin Coco Chanel und dem Maler Gustav Klimt und deckt die „wahre“ Entstehungsgeschichte des berühmten Klimt Gemäldes, Adele Bloch-Bauer I (Goldene Adele), auf.

„Das kleinste Salontheater“ spielt für karitative Zwecke, die Eintrittsspenden fließen direkt an die Spendenempfänger, das sind der Deutscher Kinderschutzbund und der Internationaler Bund, weiter.

Zu sehen ist die Inszenierung im M&S Antikhof, Lübecker Straße 2a Ahrensburg, am Sonnabend, 14. November 2015, um 20 Uhr und am Sonntag, 15. November 2015, um 18 Uhr. Karten gibt es gegen eine Spende von neun Euro ab sofort im Architekturbüro B(l)AUart, Am Alten Markt 4a in Ahrensburg im Vorverkauf sowie an der Abendkassen.

Die Akteure des kleinen Salontheaters sind Corinna Maaß, Antonia M. Grunert, Bodo Ritschel, Bernard Bonnin, Peter Grunert, Jessica Abels und Bernd Meyerink.

Im Intertnet ist mehr zu erfahren unter www.daskleinstesalontheater.jimdo.com.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren