Weihnachtsoratorium in der Auferstehungskirche: Jetzt Karten reservieren!

0

Großhansdorf (je/pm). Im Rahmen der 277. Schmalenbecker Abendmusik stehen am Sonnabend, 12. Dezember 2015, um 18 Uhr Bachs Weihnachtsoratorium, Teil I bis III, und die Weihnachtskantate „Gloria in Excelsis Deo“ in der Großhansdorfer Auferstehungskirche, Alte Landstraße 20, auf dem Programm.

Die Grenzing-Orgel in der Auferstehungskirche in Großhansdorf.

Die Grenzing-Orgel in der Auferstehungskirche in Großhansdorf.

Das Weihnachtsoratorium BWV 248 von Johann Sebastian Bach (1685-1750) besteht aus sechs Teilen, in denen das Weihnachtsgeschehen in einer fortlaufenden Folge von Erzählung, Betrachtung und Gebet dargestellt wird: die Geburt Jesu, die Erlebnisse der Hirten, die Namensgebung Jesu sowie die Reise der Weisen aus dem Morgenland zum Christuskind. Textquellen sind die Bibel, das Lukas- und Matthäus-Evangelium, Kirchenliedtexte für die Choräle sowie freie geistliche Dichtungen für Chöre, Rezitative und Arien. Bach komponierte die sechs Teile des Weihnachtsoratoriums für die Sonn- und Feiertage der Weihnachtszeit 1734/35.

„Jauchzet, frohlocket“ und „Ehre sei dir Gott in der Höhe“

Als Solisten konnten Isabell Bringmann, Sopran, Christa Bonhoff, Alt, Goetz Philip Körner, Tenor, und Rainer Mesecke, Bass, gewonnen werden. Es singt die Großhansdorfer Kantorei, begleitet vom Großhansdorfer Kammerorchester. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Kantor Clemens Rasch.

Karten sind im Vorverkauf im Kirchenbüro unter der Telefonnummer 0 41 02 / 69 74 23 erhältlich. In den Reihen eins bis zwölf sowie auf der Empore kosten die Tickets 25 Euro. Alle übrigen Karten kosten 20 Euro. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich. Bedingt durch die große Nachfrage ist eine Reservierung bereits im Vorverkauf zu empfehlen.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren