Frauen im Business: Erfolgreiche Netzwerkveranstaltung

0

Ahrensburg (je/pm). Das Ahrensburger Netzwerk „Echt stark! Frauen im Business“ veranstaltete kürzlich den Netzwerkabend „Kundengewinnung und Akquise“ im Restaurant Einstein. 24 Unternehmerinnen und Freiberuflerinnen waren der Einladung gefolgt.

Das Ahrensburger Netzwerk ECHT STARK! Frauen im Business lud zum Workshop ein: Cornelia Hansen, ---Inken Henze, Nathalie Schnack, Bettina Köhler, Marlies Smits, Gabriele Fricke, Astrid Korth, Frauke Pöhlsen und Mira Wallraven. Foto: FP Media

Das Ahrensburger Netzwerk ECHT STARK! Frauen im Business lud zum Workshop ein: Cornelia Hansen, Inken Henze, Nathalie Schnack, Bettina Köhler, Marlies Smits, Gabriele Fricke, Astrid Korth, Frauke Pöhlsen und Mira Wallraven. Foto: FP Media

Mit der Workshop Methode „World Café“ wurden unter Anleitung der Moderatorin Marlies Smits verschiedene Maßnahmen zur Kundengewinnung erarbeitet. „Das World Cafe ist eine gute Möglichkeit, den Austausch der Teilnehmer untereinander zu fördern“, sagt Marlies Smits. Die Teilnehmerinnen der Veranstaltung fanden sich in Gruppen an verschiedenen Tischen zusammen und diskutierten Thesen wie „Akquise muss nicht nerven! Mir macht Kundengewinnung Spaß, wenn …“. Nach rund 20 Minuten wechselten die Teilnehmerinnen die Tische und fanden sich in neuen Konstellationen zusammen. Ein „Gastgeber“ des Netzwerkes „Frauen im Business“ blieb jeweils am Tisch zurück und diskutierte eine weitere Frage mit der neu entstandenen Gruppe.

Die Ergebnisse des Abends

So entwickelten die Frauen gemeinsam Ideen und Perspektiven zum Thema Kundenakquise. „Neue Kunden gewinnen, alte Kunden binden ist im Geschäftsleben eines der wichtigsten Themen“, sagt Marlies Smits. „Der richtige Zeitpunkt, Kundenwünsche oder Umsetzung sind nur einige Fragen, die immer wieder für Kopfzerbrechen sorgen. Dieser spannende Abend war voller Energie und Engagement. Jede einzelne Teilnehmerin hat mindestens einen Impuls zur Kundengewinnung mitgenommen und konnte ihn am nächsten Tag umsetzen, da bin ich mir ganz sicher.“

Im Anschluss an das World Café wurden die zu Papier gebrachten Strategien an die Wand gehängt und waren Anlass für regen Austausch. Eine Teilnehmerin bemerkte zum Abschied, ihr sei Akquise bisher immer schwer gefallen, viel zu lang habe sie überlegt, mit welchen Strategien sie das Thema angehen solle. „Nicht lang denken, sondern machen“ sei ihr persönliches Fazit des Netzwerkabends, so die Kosmetikerin aus Ahrensburg.

Weitere Informationen finden Sie unter www.frauenimbusiness.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren