Grenzing-Orgel der Auferstehungskirche: Apfelpunsch zugunsten der Orgel

0

Großhansdorf (ve). Die neue Grenzing-Orgel in Großhansdorf steht – aber ganz bezahlt ist sie noch nicht. Und so ist der Verein „Eine Orgel für Großhansdorf“ noch immer auf Spendensuche. Am kommenden Donnerstag, 17. Dezember 2015, mit einer Aktion bei der Raiffeisenbank Südstormarn Möllg eG.

Sie laden ein zu einem Spenden-Apfelpunsch in die Filiale der Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG in Großhansdorf: Filialleiter Thorsten Petersen, Kathrin Maywald, Kantor Clemens Rasch und Dirk P. Hermann vom Verein “Eine Orgel für Großhansdorf” (von links).

Sie laden ein zu einem Spenden-Apfelpunsch in die Filiale der Raiffeisenbank Südstormarn Mölln eG in Großhansdorf: Filialleiter Thorsten Petersen, Kathrin Maywald, Kantor Clemens Rasch und Dirk P. Hermann vom Verein “Eine Orgel für Großhansdorf” (von links).

Etwas über 800.000 Euro wird sie kosten, die neue Orgel der Auferstehungskirche. Und etwa 680.000 Euro sind bereits durch Spenden zusammen gekommen. Die Spendenuhr des Vereins tickt also weiter. Die Sammlung wird jetzt unterstützt von der Raiffeisenbank, die am kommenden Donnerstag, 16. Dezember2015, in der Filiale in Großhansdorf Apfelpunsch ausschenkt und Gebäck anbietet. Gegen eine Spende für die Orgel.

Die Orgel wurde am 1. November 2015 geweiht. In den ersten Großhansdorfer Orgelwochen, die es ab jetzt jedes Jahr im Herbst geben soll, haben namhafte Organisten Konzerte in der Kirche gegeben. Clemens Rasch, Organist der Kirche: „Dabei hat sie bewahrheitet, wie gut Orgel und Kirche aufeinander abgestimmt sind. Es ist ein großartiger Klang entstanden.“

Nun hoffen der Verein und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bankfiliale auf zahlreiche Gäste, die sich den Punsch schmecken lassen möchten. Die Orgel gibt es übrigens auch zu hören: Regelmäßig einmal in Monat gibt es nach dem Gottesdienst in der Auferstehungskirche ein kleines Orgelkonzert, dem Orgelpunkt. Die nächsten Male an den Sonntagen, 10. Januar 2016 und 14. Februar 2016.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren