Raubüberfall: Erst brüllten die Täter, dann brüllte das Opfer

0

Glinde (ve/ots). Drei bisher unbekannte Männer überfielen gestern Abend in der Möllner Landstraße in Glinde den Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes.

Der 55-jährige Mitarbeiter hantierte gegen 19.35 Uhr gerade mit dem Hubwagen und ging damit rückwärts in Richtung der Kasse. In diesem Moment kamen die drei maskierten Männer herein. Sie schrien ihn lautstark an, er solle die Kasse aufmachen. Einer der Männer hielt ein großes Messer in der Hand, ein anderer möglicherweise einen Stock.

Der Angestellte kam aber der Aufforderung nicht nach und floh zunächst. Zwei der Tatverdächtigen gingen nun zur Kasse und versuchten sie aufzubrechen. Der dritte Tatverdächtige sicherte während dieser Zeit die Eingangstür ab. Der 55-Jährige lief nun seinerseits drohend auf die drei Unbekannten zu und schrie sie dabei an. Die überraschten Männer ließen daraufhin von der Kasse ab und flohen ohne Beute aus dem Laden. Sie liefen in Richtung der Straße An der Au davon. Der Mitarbeiter blieb unverletzt.

Beschreibung der drei Tatverdächtigen: Sie waren dunkel gekleidet und von normaler, schlanker Figur. Sie sprachen ohne Akzent. Die Täter waren maskiert. Zwei der Männer waren circa 1,80 Meter groß, der dritte etwas kleiner. Ihr Alter ist unbekannt.

Die Kriminalpolizei in Reinbek bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Tatverdächtigen geben können, sich mit ihr unter der Rufnummer 040/ 72 77 07- 0 in Verbbindung zu setzen. Die Ermittlungen dauern noch an.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren