Bad Oldesloe: Autofahrerin gestorben

0

Bad Oldesloe (ve/ots). Eine Autofahrerin prallte heute Vormittag in der Straße Berliner Ring in Bad Oldesloe möglicherweise infolge einer Erkrankung gegen einen Baum. Sie starb wenig später im Krankenhaus.

Die 79-jährige Reinbekerin hielt gegen 10.35 Uhr mit ihrem Peugeot 1007 in der Straße Berliner Ring, von der Ratzeburger Straße aus kommend, an einer roten Ampel zur Lübecker Straße an. Sie wollte geradeaus über die Kreuzung weiterfahren. Sie fuhr jedoch bei grünem Licht nicht wieder an.

Ein 66-jähriger Autofahrer aus Bad Oldesloe, der direkt hinter ihr mit seinem Wagen stand, wunderte sich und stieg daraufhin aus. Als er bei ihr an die Fensterscheibe klopfte, gab die Frau plötzlich Gas und prallte hinter der Kreuzung gegen einen Baum. Von dort aus wurde sie mit dem Wagen wieder einige Meter zurück auf die Fahrbahn geschleudert.

Die Rettungswagenbesatzung und der Notarzt reanimierten die 79-Jährige und konnten sie stabilisieren. Anschließend brachten sie die alte Dame in ein Krankenhaus. Sie starb dort wenig später an den Folgen der Erkrankung. Der Peugeot musste abgeschleppt werden.

Beitragsbild: Silke Mascher

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren