Jetzt anmelden: Hilfe bei Leserechtschreibschwäche und Dyskalkulie

0

Ahrensburg (je/pm). Die Volkshochschule der Stadt Ahrensburg fördert seit 1971 lese-rechtschreibschwache Kinder und seit 2006 auch Kinder mit Rechenschwäche. In die ganzjährigen Kurse von Februar bis Dezember werden Schülerinnen und Schüler bis maximal Klassenstufe neun aufgenommen. Sinnvoll ist jedoch eine frühzeitige Förderung. Daher können Kinder ab dem zweiten Schuljahr die Gruppen besuchen.

Diese Damen helfen Schülern bei Leserechtschreibschwäche oder Dyskalkulie. Foto: Volkshochschule Ahrensburg

Diese Damen helfen Schülern bei Leserechtschreibschwäche oder Dyskalkulie. Foto: Volkshochschule Ahrensburg

In die Kurse, die im Februar 2016 beginnen, werden Kinder nur dann neu aufgenommen, wenn Eltern oder Erziehungsberechtigte zu einem kostenlosen Beratungsgespräch ohne ihr Kind kommen. Bitte vereinbaren Sie ab sofort einen bis zu 45-minütigen Beratungstermin im Haus der Volkshochschule, Bahnhofstraße 24, über die Geschäftsstelle der Volkshochschule, Telefon 0 41 02 / 80 02 11.

Beratungs- und Anmeldewoche Legasthenie und Dyskalkulie

Montag, 11. Januar 2016, 15 bis 18.15 Uhr
Dienstag, 12. Januar 2016, 15 bis 18.15 Uhr
Mittwoch, 13. Januar 2016, 9 bis 12.15 Uhr
Donnerstag, 14. Januar 2016, 15 bis 18.15 Uhr
Freitag, 15. Januar 2016, 9 bis 12.15 Uhr

Es ist keine telefonische Beratung möglich. Bitte bringen Sie Deutsch- oder Rechenhefte, Arbeiten und Tests, Zeugnisse, eventuell vorhandene Gutachten, den ausgefüllten Elternfragebogen, der in der Geschäftsstelle der Volkshochschule erhältlich ist, mit.

Für jeden Schüler wird nach der Elternberatung eine Stunde verabredet, in der er getestet wird. Dieser Test beinhaltet keinen Intelligenztest. Er dient nur der Abklärung des Schweregrades der Symptome der Leserechtschreibschwäche oder Dyskalkulie und der damit verbundenen Einteilung in die Kurse.

Anfang Februar 2016 informiert die Volkshochschule Ahrensburg die Eltern darüber, ob ihr Kind am Förderunterricht teilnehmen darf. Die Kurse beginnen in der Woche ab Donnerstag, 18. Februar 2016.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren