Tischtennis: SV Siek unterliegt dem 1. FC Köln

0

Siek (je/pm). Vor den Augen von über 200 Fans und trotz starker Gegenwehr musste sich das Tischtennisteam 1. Herren des SV Siek, Tabellenzweiter der Dritten Bundesliga Nord, dem Titelfavoriten 1. FC Köln mit 2:6 geschlagen geben.

Die 1. Herren Tischtennismannschaft des SV Siek ist zurzeit Tabellenzweiter in der Dritten Bundesliga Nord. Foto: SV Siek.

Die 1. Herren Tischtennismannschaft des SV Siek ist zurzeit Tabellenzweiter in der Dritten Bundesliga Nord. Foto: SV Siek.

Tromer/Wang konnten sich zu Spielbeginn für ihre Hinspielniederlage revanchieren und fügten Wehking/Malessa die erste Doppelniederlage der Saison zu (3:1). Umgekehrt mussten diesmal Cords/Khazaeli gegen Brosig/Walther eine 1:3 Niederlage hinnehmen.

Gekämpft bis zum Schluss

Anschließend zeigte Laurens Tromer, Sieks neue Nummer eins, zunächst einige Schwächen gegen Robin Malessa und verlor die ersten beiden Sätze deutlich. Mit einer starken Leistung drehte der junge Niederländer die Partie noch zu seinen Gunsten um (3:2). Parallel kämpfte der Sieker Spielertrainer Wang Yansheng gegen Lennart Wehking, der letztendlich verdient mit 3:1 triumphierte.

Nach der Pause gewann der Titelfavorit im unteren Paarkreuz beide Partien deutlich. Daniel Cords unterlag dem immer noch ungeschlagenen Gianluca Walther mit 1:3 und Patrick Khazaeli war im Linkshänderduell mit Thomas Brosig chancenlos.

Beim zwischenzeitlichen 2:4 Rückstand wurde der Druck für Laurens Tromer und Wang Yansheng größer. Laurens Tromer kassierte seine erste Einzelniederlage der Saison gegen Lennart Wehking (1:3). Am Nebentisch verlor der 55-jährige Wang Yansheng gegen Robin Malessa mit 2:3 und damit stand die Niederlage mit 2:6 fest.

Für den SV Siek geht es erst Mitte Februar 2016 gegen den SV Brackwede weiter.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren