Niederdeutsche Bühne zeigt „Käte makt sluss“: 40 Jahre Ehe am Ende!

0

Ahrensburg (je/pm). Am Donnerstag, 18. Februar 2016, feiert die Niederdeutsche Bühne Premiere der ersten Eigeninszenierung in diesem Jahr. Unter der Regie von Andrea Rühling führt das Ensemble die Ehekomödie „Käte makt sluss“ auf. Achtung: Morgen beginnt der Vorverkauf!

"Käte makt sluss" mit der Niederdeutschen Bühne Ahrensburg: Käte (Hannelore Gehrmann) und ihr Mann Willi (Wolfgang Tietjens) streiten - Verwandte und Freunde beobachten es besorgt und belustigt.

„Käte makt sluss“ mit der Niederdeutschen Bühne Ahrensburg: Käte (Hannelore Gehrmann) und ihr Mann Willi (Wolfgang Tietjens) streiten – Verwandte und Freunde beobachten es besorgt und belustigt.

Willi Prieske (Wolfgang Tietjens) versteht die Welt nicht mehr. Gerade noch hat er mit seiner Frau Käte (Hannelore Gehrmann) glückselig Rubinhochzeit gefeiert, da eröffnet sie ihm, dass sie sich von ihm scheiden lassen will. Und nicht nur Willi steht fassungslos vor den Trümmern seiner Ehe. Auch Tochter Katrin (Antje Körner), ihr Verlobter Frank (Mario Loleit) und Willis herrschsüchtige Tante Mechthild (Het Lüthje) sind entsetzt über Kätes Entschluss. Nur Busenfreundin Uschi (Erika Sonntag) bestärkt Käte in ihren Scheidungsplänen. Trotz aller Bemühungen der Familie, Käte umzustimmen, kommt es zur Trennung. Da keiner der Eheleute bereit ist, aus dem gemeinsamen Haus auszuziehen, vereinbaren sie getrenntes Wohnen unter einem Dach. In dieser vertrackten Situation zeigt sich, wie gut sich die Eheleute nach vierzig gemeinsamen Jahren kennen und wie wenig sie doch voneinander wissen.

Achtung: Der Kartenvorverkauf startet morgen

Nach „Bruutstruß op Dodenschien“ ist „Käte makt sluss“ die zweite Komödie von Regine Wroblewski, die die Niederdeutsche Bühne aufführt. Andrea Rühling, die auch das Bühnenbild entwarf, verspricht: „Regine Wroblewski schafft es einfach, das Leben lustig und nah auf die Bühne zu bringen. Noch dazu als wirklich plattdeutsches Theaterstück. Das ist einfach etwas anderes, als wenn ein Text ins Plattdeutsche übersetzt wurde.“

Regine Wroblewski lebt mit ihren fünf Kindern und ihrem Mann in Oldenburg, ist mehr und mehr als Autorin aktiv und seit 2011 Spielleiterin und Regisseurin des Theatervereins „Oldenburger Dwarslöper“.

Die Aufführungen der Komödie sind am Donnerstag und Freitag, 18. und 19. Februar 2016, sowie am Freitag, 26. Februar 2016, jeweils um 20 Uhr im Alfred-Rust-Saal der Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftsschule, Wulfsdorfer Weg 71. Die Karten kosten zwischen sieben und zwölf Euro und sind ab Donnerstag, 28. Januar 2016, an den Markt Theaterkassen, Große Straße 15 a, in Ahrensburg, Telefon 0 41 02 / 51 640 und Rathausstraße 25 in Bargteheide, Telefon 0 45 32 / 20 800, sowie an der Abendkasse erhältlich. Ermäßigungen insbesondere für Menschen mit Behinderungen und für Schüler und Auszubildende sind mit einem Nachweis möglich.

25-jähriges Bühnenjubiläum gleich drei Mal

Und es gibt etwas zu Feiern am 18. Februar: Drei Mitglieder der Niederdeutschen Bühne sind seit 25 Jahren dabei – entweder auf der Bühne oder dahinter. Baldur Müggenburg, Erika Sonntag und Sybille Daden werden aus diesem Anlass gefeiert werden. Diese bewährten Kräfte auf der Bühne helfen sicher denen, die ganz neu dabei sind: Für Mario Loleit ist es die erste plattdeutsche Rolle und seine zweite insgesamt in dem Ensemble. Hannelore Gehrmann steht erst das dritte Mal überhaupt auf der Bühne, „und dann mit einer so tragenden Rolle“, sagt Andrea Rühling, „sie ist ja fast ständig in Aktion. Wir alle bewundern, wie schnell Hannelore Gehrmann diese Rolle – und vor allem den vielen Text – verinnerlicht hat.“

Sie feiern mit  der Inszenierung "Käte makt sluss" der Niederdeutschen Bühne Ahrensburg ihr 25jähriges Bühnenjubiläum: Erika Sonntag, Baldur Müggenburg und Sybille Daden (von links).

Sie feiern mit der Inszenierung „Käte makt sluss“ der Niederdeutschen Bühne Ahrensburg ihr 25jähriges Bühnenjubiläum: Erika Sonntag, Baldur Müggenburg und Sybille Daden (von links).

"Käte makt sluss" mit der Niederdeutschen Bühne Ahrensburg:  Das Ensemble.

„Käte makt sluss“ mit der Niederdeutschen Bühne Ahrensburg: Das Ensemble.

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren