Dreister Diebstahl: Wer, bitte schön, klaut denn ein Vogelhäuschen?

0

Ahrensburg (ve). In der Nachbarschaft von Ahrensburg ist schon manches Mal Erstaunliches zu erleben. Der Klau eines Vogelhauses zum Beispiel. Der Klau eines Vogelhauses? Wie kann denn das angehen?

Gleich zweimal wurde in der Gerhard-Hauptmann-Straße ein Vogelhäuschen geklaut, vermuten die Anwohner. Natürlich nicht das im Bild, das Foto ist ein Agenturbild. Foto: Erich Westendarp / pixelio.de

Gleich zweimal wurde in der Gerhard-Hauptmann-Straße ein Vogelhäuschen geklaut, vermuten die Anwohner. Natürlich nicht das im Bild, das Foto ist ein Agenturbild.
Foto: Erich Westendarp / pixelio.de

So geschehen in der Gerhard-Hauptmann-Straße in Ahrensburg. Dort besaß ein älterer Herr ein Dreibein-Vogelhäuschen. Es stand auf der Wiese und bot den gefiederten Gästen Schutz und Nahrung. Gerne sah er den Piepmätzen zu, wie sie sich das Futter holten.

Plötzlich war das Vogelhäuschen weg, berichtet eine Bekannte ahrensburg24.de. Und die Inidizien ließen auf Diebstahl schließen! „Vielleicht wurde es sogar mit einer Sackkarre abgeholt?“ vermutete die Bekannte, denn man sah noch die Reifenspuren im Gras.

„Gut“, dachte sich der ältere Herr und stellt mit Hilfe eines weiteren Bekannten ein neues, dreibeiniges Vogelhäuschen auf. Wieder gab es Futter für die Vögel und Freude an den gefiederten Gästen. Doch leider dauerte es nicht lange, da hatte wieder jemand das Vogelhaus abgeholt – erneut ein Diebstahl? Wer macht den so etwas?

Jetzt hofft die Bekannte auf Zeugenhinweise, die etwas dazu sagen können, wo die Vogelhäuschen abgeblieben ist. Wer etwas weiß, kann sich gerne mit Susanne Brachhold unter der Mobilnummer 0151 / 575 30 635 in Verbindung setzen. Damit vielleicht zum dritten Mal ein Vogelhäuschen in der Gerhard-Hauptmann-Straße aufgestellt werden kann.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren