Feuerwehreinsatz in Großhansdorf: Frau stirbt bei Brand

0

Großhansdorf (sam). Heute Morgen konnte eine Frau nur noch tot aus einem Haus in Großhansdorf geborgen werden.

Feuer in Großhansdorf: Eine Frau wurde tot geborgen.  Foto: Silke Mascher

Feuer in Großhansdorf: Eine Frau wurde tot geborgen. Foto: Silke Mascher

Um 10.07 Uhr wurde die Feuerwehr Großhansdorf heute Vormittag zu einem Feuer „Menschenleben in Gefahr“  in die Straße an der Eilshorst gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren der Rettungsdienst und Pflegedienst des Roten Kreuzes vor Ort und informierten die Kameraden über die Situation. Ein offenes Feuer gab es zu dem Zeitpunkt nicht, das Haus war aber stark verqualmt und die Bewohnerin bereits verstorben.

Daraufhin suchten die Kameraden das Haus mit Atemschutzgeräten nach weiteren Personen ab, gefunden wurde aber niemand. Um das Haus wieder zugänglich zu machen, wurde das Gebäude mit einem Gebläse belüftet.

„Wir sind ausgerückt und haben Ahrensburg nachalarmiert“, so Einsatzleiter Thomas Drenckhahn. 14 Kameraden waren im Einsatz. Sie mussten wegen der starken Rauchentwicklung mit Atemschutzgeräten das Haus betreten.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren