Großhansdorfer veröffentlicht Debüt-Roman „Der Schatten von Apophis“ neu

0

Großhansdorf (je/pm). Sind Sie auf der Suche nach spannendem Lesestoff? Gerald Gräfs Debüt-Roman „Der Schatten von Apophis“ ist seit kurzem auf dem Markt und verspricht packende Unterhaltung.

Der Großhansdorfer Gerald Gräf.<br /> Foto:pm

Der Großhansdorfer Gerald Gräf.
Foto:pm

„Der Schatten von Apophis“ ist ein spannungsgeladener Mystery-Science-Fiction-Thriller mit sozialkritischem Hintergrund. In der vollständig überarbeiteten Neuauflage seines Debüt-Romans beschäftigt sich der Autor Gerald Gräf, freischaffender Autor aus Großhansdorf, in zeitlich voneinander unabhängigen Handlungssträngen mit den Abgründen der menschlichen Seele und der Vergänglichkeit des Lebens auf der Erde. Hierbei verknüpft er Science-Fiction, Thriller- und sozialkritische Elemente mit Übersinnlichem.

„Der Schatten von Apophis“ ist als Taschenbuch im Verlag BoD erschienen und kostet 12,95 Euro. Als eBook ist der Roman für 2,99 Euro erhältlich.

Einen Bericht zu einem weiteren Buch von Gerald Gräf finden Sie auf ahrensburg24.de unter „“Gottes unsichtbare Armee” von Gerald Gräf: Sind Sie schon infiziert?“

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren