Von Ahrensburg nach Todendorf: Brutaler Überfall auf Taxifahrer/Zeugen gesucht

0

Ahrensburg/Todendorf (ve/ots). In der Nacht zu heute wurde ein Taxifahrer in einem Waldstück bei Ahrensburg brutal überfallen.

Die Tat ereignete am Mittwoch, 10. Februar 2016, gegen 23.20 Uhr. Ein 39-jähriger Taxifahrer befuhr von Hammoor kommend den Beimoorweg in Ahrensburg. In Höhe der Bushaltestelle bei den „Hela“-Werken nahm er zwei männliche Fahrgäste auf, die ihn vorher herangewunken hatten.

Zwei männliche Fahrgäste, einer drohte einer mit einer Waffe

Die beiden Männer wollten Richtung Hammoor gefahren werden. Kurz vor Hammoor dirigierten sie den Taxifahrer nach rechts in die Martenshorsttwiete und nach Überquerung der Autobahn 1 weiter rechts in den Herbertweg in Todendorf.

Dort sollte er dann anhalten. Unmittelbar darauf hielt einer der Männer dem Taxifahrer eine Waffe an die Schläfe und forderte die Herausgabe des Portemonnees für das Fahrgeld. Einer der Männer nahm das Bargeld aus dem Portemonnee. Dann flüchteten die beiden Täter mit einer geringen Menge Bargeld in den angrenzenden Wald.

Kurz darauf verständigte der 39-jährige die Polizei.

Der Taxifahrer wurde bei dem Überfall nicht verletzt. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg.

Der 39-Jährige beschreibt die beiden Täter wie folgt: Sie sind etwa 25 Jahre alt und waren beide schlank und sportliche. Sie hätten einen “südländischer „Touch“” und sprachen aktzentfreies Deutsch. Beide Männer waren wetterangepasst dunkel gekleidet.

Die Polizei bittet um Mithilfe: Wer kann Angaben zur Tat oder den Tätern machen?
Wem sind in Todendorf oder im Beimoorweg, Höhe „Hela“, zwei verdächtige Männer aufgefallen, auf die die Beschreibung zutrifft? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102 / 809-0.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren