Tobias von Pein neuer wirtschaftspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion

0

Ahrensburg (ve/pm). Der Landtagsabgeordnete Tobias von Pein ist im Januar zum wirtschaftspolitischen Sprecher der SPD-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag gewählt worden.

Tobias von Pein steht auf dem Rondeel für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Foto: SPD

Tobias von Pein steht auf dem Rondeel für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Foto: SPD

Er wird darüber hinaus, so teilt Tobias von Pein mit, in Zukunft den Arbeitskreis Wirtschaft, Technologie, Tourismus und Verkehr der SPD-Landtagsfraktion leiten und ist damit auch Mitglied im Fraktionsvorstand seiner Fraktion. Von Pein tritt die Nachfolge von Olaf Schulze an, der in der Stadt Geesthacht zum neuen Bürgermeister gewählt wurde.

Der 30-jährige Sozialökonom ist bereits Mitglied im Wirtschaftsausschuss des Landtags. Tobias von Pein: „Als strukturschwaches Land muss Schleswig-Holstein auf seine Stärken setzen. Dazu gehört die Wirtschaft in der Metropolregion Hamburg mit seinen Logistikunternehmen, dem verarbeitenden Gewerbe und der Industrie ebenso wie die Ernährungswirtschaft oder die maritime Wirtschaft. Dabei müssen möglichst viele Menschen vom Wohlstand profitieren, nachhaltiges Wachstum und gut bezahlte und sichere Arbeit sichergestellt werden.“ Deshalb sei von Pein auch der Dialog mit den Unternehmen und Gewerkschaften wichtig.

Seine bisherigen thematischen Schwerpunkte Jugend, Rechtsextremismus-Bekämpfung werde Tobias von Pein weiterhin als Fachsprecher betreuen.

 

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren