Kantorei St. Johannes: Auftakt zur Kirchenmusik 2016

0

Ahrensburg (je/pm). Am Sonntag, 21. Februar 2016, um 18 Uhr startet die Konzertreihe 2016 der Kantorei St. Johannes mit Kompositionen von Gottfried Heinrich Stölzel, Dietrich Buxtehude und Heinrich Schütz unter dem Titel „Aus der Tiefe“.

Edzard Burchards mit Kristin Karsten und Aeneas Leingärtner-Goth bei den Proben zur Passionsmusik. Foto: Freundeskreis Kirchenmusik St. Johannes

Edzard Burchards mit Kristin Karsten und Aeneas Leingärtner-Goth bei den Proben zur Passionsmusik. Foto: Freundeskreis Kirchenmusik St. Johannes

Für die kleine thüringische Residenzstadt Gotha komponierte Gottfried Heinrich Stölzel (1690-1749) zwölf vollständige Kantatenjahrgänge, für jeden Sonntag des Kirchenjahres eine. Aus dieser Menge an Kompositionen wählte die Kantorei St. Johannes die Kantate „Aus der Tiefe rufe ich Herr zu Dir“ für Solo-Bass und Streicher aus. Außerdem erklingt die Kantate „Jesu meine Freude“ von Dietrich Buxtehude (1637-1707). Die Choralmelodie, die der Kantate zugrunde liegt, gehört zu den berührendsten Kirchenliedern.

Passend zum Titel dieses Konzerts, das zu einer Dreiviertelstunde aus Musik zur Passion besteht, erklingt neben zwei Werken von Heinrich Schütz auch die Motette „Aus der Tiefe“ von Thomas Selle (1599-1663), der über 20 Jahre als Kirchenmusikdirektor der vier Hamburger Hauptkirchen wirkte.

Eintritt frei

In der St. Johanneskirche, Rudolf-Kinau-Straße 15 treten auf: Irene Karsten, Sopran, Fabian Garthe, Bariton, Kristin Karsten und Aeneas Leingärtner-Goth, Violine, Robert Gebhardt Viola, Rolf Busack, Cello, sowie ein Vokalensemble unter der Leitung von Edzard Burchards.

Der Eintritt ist frei. Am Ausgang wird um eine Kollekte für die Kirchenmusik an St. Johannes gebeten.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren