Functional Training mit Andy Sasse im Parador: Das sind 30 Sekunden harte Arbeit

0

Anzeige

Ahrensburg (ve). 30 Sekunden Sport – das ist nicht viel, oder? Dooocch – ziemlich viel, wenn Sie es als Functional Training mit Andy Sasse machen.

Functional Training im Parador Fitnessstudio mit Andy Sasse und Ben Kitatu. Andy Sasse (links) leitet zu den richtigen Übungen an.

Functional Training im Parador Fitnessstudio mit Andy Sasse und Ben Kitatu. Andy Sasse (links) leitet zu den richtigen Übungen an.

Die Kult-Trainer Andy Sasse und Ben Kitatu waren kürzlich im Parador Fitnessstudio zu Gast und haben Sportlerinnen und Sportler durch ihren Trainings-Parcour gejagt. Denn das Functional Training ist ein Zirkel-Training für Trainierende mit Ehrgeiz.

Functional Training: Zirkeltraining mit ganzheitlichem Ansatz

30  Sekunden bleiben die Sportlerinnen und Sportler an einer Station. Und die haben es in sich. Sind Sie schon mal 30 Sekunden lang aus dem Stand auf ein etwa einen Meter hohes Polster gesprungen? Oder haben sie einen sichelförmigen Medizinball im Kreis um die Schulter geschwungen?

Functional Training im Parador Fitnessstudio mit Andy Sasse und Ben Kitatu - im Bild beim Training.

Functional Training im Parador Fitnessstudio mit Andy Sasse und Ben Kitatu – im Bild beim Training.

Geräte gehören dazu wie ein Gerüst, an dem sich trefflich Klimmzüge machen lassen, oder Schlaufen, die einen in der Luft hängen lassen. Auch mit Flexiblen Sportstäben wird gearbeitet, eben mit Medizinbällen oder Hanteln.

So geht es beim Functional Training und Andy Sasse machte den interessierten Gästen seines Show-Trainings Mut. „Es geht um ganzheitliche Bewegungen und um den gesamten Muskelaufbau“, erläuterte er. Und zeigte auch den Einstieg in die neue Trainingsmethode: „Die Übungen zu Beginn sind von jedem zu schaffen. Der Schwierigkeitsgrad kann dann je nach Bedarf erhöht werden.“

Functional Training im Parador Fitnessstudio mit Andy Sasse und Ben Kitatu. Inhaberin Susanne Greve mit dem Parador-Team und den beiden Trainern (Mitte).

Functional Training im Parador Fitnessstudio mit Andy Sasse und Ben Kitatu. Inhaberin Susanne Greve mit dem Parador-Team und den beiden Trainern (Mitte).

Functional Training: Trainingsmöglichkeiten im Parador

Functional Training ist ein Ganzkörpertraining, bei dem der Körper aus sich heraus zu Stabilität, Muskelaufbau und Kondition angeregt wird. Komplexe Bewegungsabläufe fordern Muskulatur und das Herz-Kreislauf-System in körpergerechter und natürlicher Weise.

Bei Sportanfängern und Gesundheitssportlern wird die Fitness für den Alltag direkt verbessert – mit besonderem Blick auf die Schulung der motorisch-koordinativen Fähigkeiten. Das Training eignet sich auch für eine Gewichtsabnahme. Ambitionierte Sportler wiederrum können beim Functional Training die letzten Reserven aus sich herausholen.

Der Parador Functional-Bereich kann individuell oder in verschiedenen Kursen, die sich an jeweils unterschiedliche Zielgruppen richten, genutzt werden.

Weitere Informationen unter http://www.parador-fitness.de/fitnesstraining/functional-training/.

 

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren