Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn stellt ihre Aktivitäten 2015/16 vor

0

Stormarn (je/pm). Im Rahmen des Jahrespressegespräches stellte die Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn ihre Aktivitäten 2015/16 vor.

Im Jahr 2015 wurden zehn Kunstausstellungen an zwei Galeriestandorten realisiert. Die Kunstsammlung wurde vergrößert und digitalisiert. In Trittau nutzte die aktuelle Stipendiatin Hannah Rath die Annehmlichkeiten des Kunststipendiums in der Trittauer Wassermühle. Die neue Stipendiatin 2016/17, Verena Schöttmer, wird am Sonntag, 1. Mai 2016, in die Trittauer Wassermühle ziehen.

Weitere Projekte und Ziele

Im Bereich Kunst wurden grundlegende Entscheidungen getroffen, unter anderem zur Ausrichtung der Programme an den Ausstellungsorten Galerie im Marstall Ahrensburg und Galerie in der Wassermühle Trittau. Die Galerie im Marstall steht künftig für „Die Kunst der Gegenwart im Norden“ und die Galerie in der Wassermühle Trittau für „Die junge Kunst im Norden“, wobei sich „jung“ nicht nur auf das Alter der Künstler bezieht, sondern vor allem auf „junge Kunstformen“. Für die beiden Galeriestandorte wurden bis Ende 2015 dementsprechend neue Corporate Designs entwickelt, die sich auch auf den neuen Webseiten zeigen.

Unter dem Motto „Profilieren, Kooperieren, Vermitteln, Konzentrieren“ ist das langfristige Ziel der Stiftung, die Aktivitäten der Stiftung im Bereich Kunst und Kultur überregional sichtbar zu machen. Dies soll vor allem durch eine hohe Qualität der Ausstellungen und Veranstaltungen, zielgruppenorientiertes und kontinuierliches Marketing und gute Netzwerkarbeit gelingen.

Wie schon in 2015 initiiert die Stiftung auch in diesem Jahr einige ihrer Projekte unter dem kreisweiten Jahresthema der Kultur „Natur/Garten“, zu dem die ersten beiden Ausstellungen in der Galerie im Marstall Ahrensburg und der Galerie in der Wassermühle Trittau laufen. Sie werden von Künstlergesprächen und Veranstaltungen des Stormarner Kinderateliers begleitet.

Weitere Ausstellungsprojekte realisiert die Stiftung in Reinbek und Trittau. Während in Kooperation mit dem Schloss Reinbek eine Ausstellung zur zeitgenössischen Keramik in Vorbereitung ist, entwickelt die Künstlerin Erdmute Prautzsch eine Arbeit für den Mühlengarten der Wassermühle Trittau. In Ahrensburg bietet das Schloss Ahrensburg passend zum Jahresthema Parkführungen an.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren