Großbrand in einem Hotel in Reinbek: Mehrere hunderttausend Euro Sachschaden

0

Reinbek (ve/ots). Am gestrigen Sonntag, 28. Februar 2016, ist es in einem Hotel in Reinbek zu einem Großbrand gekommen. Verletzt wurde niemand.

Gegen 10.25 Uhr lief im Wellnessbereich des Hotels Waldhaus Reinbek der Rauchmelder auf.
Daraufhin wurde das Hotel von den Mitarbeitern vollständig evakuiert. Hiervon waren circa 120 Gäste betroffen.
Beim Eintreffen der Feuerwehr befand sich der etwa 120 Quadratmeter große Wellnessbereich im dritten Obergeschoss bereits im Vollbrand. Die Löscharbeiten dauerten etwa bis 13.30 Uhr. Sowohl durch das Feuer als auch durch das Löschwasser entstand erheblicher Gebäudeschaden. Dieser wird auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Kriminalpolizei Reinbek hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Brandort ist derzeit beschlagnahmt. Die Brandursache steht noch nicht fest. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung liegen zurzeit nicht vor. Für die Löscharbeiten mussten zeitweise Teile der Hamburger Straße gesperrt werden.

Beteiligt am Einsatz waren etwa 100 Kameradinnen und Kameraden der vier Freiwillige Feuerwehren aus Reinbek, Wentorf bei Hamburg, Schönningstedt und Ohe), ein Notarzt, zwei Rettungswagen und drei Funkstreifenwagen Polizei.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren