Tischtennis: SV Siek erwartet Aufsteiger aus Bad Hamm

0

Siek (je/pm). Am Sonnabend, 5. März 2016, um 15 Uhr bestreitet der Tischtennis-Drittligist SV Siek (15:5) sein nächstes Heimspiel. Das Team erwartet den Aufsteiger TTC GW Bad Hamm, der mit 11:7 Punkten bisher eine starke Saison gespielt hat.

Die 1. Herren Tischtennismannschaft des SV Siek ist zurzeit Tabellenzweiter in der Dritten Bundesliga Nord. Foto: SV Siek.

Die 1. Herren Tischtennismannschaft des SV Siek ist zurzeit Tabellenzweiter in der Dritten Bundesliga Nord. Foto: SV Siek.

Das Hinspiel endete in Hamm 5:5 unentschieden. Wang Yansheng, Spielertrainer des SV Siek, unterlag dort gegen Hamms Jugendnationalspieler Gerrit Engemann, der in der Rückrunde an Position eins aufgerückt ist. Hinter ihm spielt Abwehrspieler Kim Doyob aus Südkorea auf Position zwei. Im unteren Paarkreuz ist der Aufsteiger mit Illia Barbolin, Mannschaftsführer Bernd Ahrens sowie Henning Zeptner überdurchschnittlich gut besetzt und stellt die Sieker Spieler vor keine leichte Aufgabe. In den Sieker Kader rückt am Sonnabend zusätzlich der derzeit in der 2. Herren herausragend spielende Massi Habib, der eventuell vor seinem Drittligadebüt steht, so Spielertrainer Wang Yansheng.

Unterstützung durch Zuschauer erwünscht

Mit rund 140 Zuschauern im Schnitt, 200 Zuschauern gegen den 1. FC Köln und zuletzt 130 gegen Brackwede, ist der SV Siek ein Zuschauermagnet in der Dritten Bundesliga Nord und hofft am Sonnabend wieder auf Unterstützung und tolle Stimmung in der Sieker Mehrzweckhalle.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren