Kuss-Quartett im Eduard-Söring-Saal: Schnell Karten besorgen!

0

Ahrensburg (je/pm). Auf Einladung des Vereins Theater und Musik in Ahrensburg gastiert das Kuss-Quartett am Sonntag, 20. März 2016, um 20 Uhr im Eduard-Söring-Saal, Waldstraße 14.

Das Kuss-Quartett spielt seit 2002 zusammen. Foto: Molina Visuals

Das Kuss-Quartett spielt seit 2002 zusammen. Foto: Molina Visuals

Die Gründungsmitglieder des Kuss-Quartetts Jana Kuss und Oliver Wille, Violinen, sind zusammen mit William Coleman, Viola, und Mikayel Haknazaryan, Violoncello, Pioniere der konzeptionellen Präsentation von Kammermusik. Tiefes Eindringen in die Eigenart der Werke und daraus entwickelte neue Perspektiven prägen ihre Programme.

Das besondere Programm des Kuss-Quartetts

So dürfen Sie auf die Interpretation der vier Musiker von Schuberts Quartett Nr. 14 in f-moll gespannt sein. Im ersten Teil des Konzerts folgt auf Haydns Streichquartett op. 33 Nr. 2 „Der Scherz“, ein Werk des englischen Komponisten Harrison Birtwistle, Jahrgang 1934. Oliver Wille, Moderator des Kuss-Quartetts, erklärt dem Publikum, warum die vier Musiker sich entschieden haben, Sätze aus Birtwistles „9 Movements for String Quartet“ mit Sätzen aus Joseph Haydns „Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuz“ im Wechsel zu präsentieren.

Karten für das Konzert sind ab sofort zum Preis von 17 bis 26 Euro an den Markt-Theaterkassen in Ahrensburg, Große Straße 15a, in Bargteheide, Rathausstraße 25, und an der Abendkasse erhältlich.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren