Unfallflucht bei Pölitz: Fahrradfahrer schwer verletzt/Zeugen gesucht

0

Pölitz (ve/ots). Ein Fahrradfahrer wurde gestern Abend auf der Hauptstraße von einem Wagen erfasst und schwer verletzt. Der oder die Fahrer/-in fuhr weiter, ohne sich um den Schwerverletzten zu kümmern. Nun hofft die Polizei auf Zeugenaussagen.

Der 59-jährige Fahrradfahrer aus Pölitz fuhr gegen 20.25 Uhr auf der Hauptstraße in Richtung Lasbek. Hinter ihm fuhr ein Auto. Der Fahrer des bisher unbekannten Wagens war möglicherweise aufgrund der nicht angepassten Geschwindigkeit und zu geringem Abstand auf das Fahrrad aufgefahren. Der Fahrradfahrer stürzte durch den Aufprall und fiel auf den Gehweg.

Fahrradfahrer angefahren: Schädel-Hirn-Trauma nach Sturz

Dort schlug er mit dem Kopf auf den Gehweg auf. Er trug ein Schädel-Hirn-Trauma und Wunden im Gesicht davon. Er blutete stark. Sein Fahrrad wurde erheblich beschädigt. Die Felge war verbogen, Rahmen und Speichen waren gebrochen.

Der Fahrradfahrer war noch ansprechbar. Er musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Zu seinem Gesundheitszustand ist noch nichts Neues bekannt. Ein Anwohner hatte einen lauten Knall gehört und war nach draußen gegangen, um nachzusehen. Dann sah er den Fahrradfahrer auf dem Gehweg liegen und kam ihm zur Hilfe.

Unfall bei Pölitz: Zeugen werden gebeten, sich zu melden

Die Polizei in Bad Oldesloe bittet in diesem Zusammenhang Zeugen, die den Unfall gesehen haben oder die etwas zu dem bisher unbekannten Wagen und dem oder der Fahrer/-in sagen können, sich mit ihr unter der Rufnummer 04531/ 501- 0 in Verbindung zu setzen.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren