Niederdeutsche Bühne Ahrensburg: So schnell geht der Wohnungsbau beim Theater

0

Ahrensburg (ve).  Einen echten Blick hinter die Kulissen – das gewährte uns die Niederdeutsche Bühne Ahrensburg. Wortwörtlich.

Bühnenaufbau zu "Opa ist die beste Oma" bei der Niederdeutschen Bühne Ahrensburg: So wandern die Mauern über die Bühne - diese wird hinter die Wohnungstür gestellt als Illusion des Blickes nach draußen.

Bühnenaufbau zu „Opa ist die beste Oma“ bei der Niederdeutschen Bühne Ahrensburg: So wandern die Mauern über die Bühne – diese wird hinter die Wohnungstür gestellt als Illusion des Blickes nach draußen.

Die Premiere ist nicht mehr weit – am Donnerstag zeigt die Niederdeutsche Bühne Ahrensburg das Stück „Opa ist die beste Oma“. Da muss natürlich vorher das Bühnenbild fertig sein.

„Opa ist die beste Oma“ – Premiere am Donnerstag, das Bühnenbild ist schon fertig

Jetzt erfolgte der Aufbau. Vorgefertigte Wände standen bereits im Keller, orange ist die Farbe der Wahl zur Wandfarbe in der Wohnung. Denn auf der Bühne soll eine Küche und ein Wohnzimmer mit je einem Abgang in den Keller und ins Obergeschoß am rechten und linken Bühnenrand entstehen sowie natürlich einer Wohnungstür an der Rückwand in der Mitte.

Die Bühnenbauer fertigen dazu mit Holzrahmen vorgebaute Teile, die dann auf der Bühne zusammen geschraubt werden. Feinheiten wie eine Mauer, auf die Darsteller und Zuschauer beim Öffnen der Wohnungstür schauen, stehen ebenfalls bereit. Und dann gehen Bühnenbauer, Requisiteure und Regisseurin Mara Brede in den Keller und wählen im Fundus der Bühne Möbel und Requisiten aus.

„Eine Küche auf die Bühne zu stellen, ist immer ein bisschen schwierig“, gesteht Mara Brede. „Uns fehlen die Küchenmöbel, weil in so wenigen Stücken tatsächlich eine Küche gebraucht wird.“ Ein alter Küchenschrank aus dem Fundus passt trotzdem in die moderne Wohnung – das ist ja heute auch nicht unüblich.

Niederdeutsche Bühne: Kreative Bühnenbauer und Dekorateure gesucht

Ansonsten stapeln sich die Möbel im Keller unter der Bühne, gleich nebenan Kostüme und Requisiten. Plastikblumen, Tassen und Töpfe lassen aus dem leeren Zimmer schließlich eine echte Wohnung werden. „Wir brauchen dringend Bühnenbauer“, betont Bühnenleiterin Nina Eggers, „Menschen, die Spaß am Handwerk haben.“ Und die einen Blick für die Wirklichkeit haben: „Es muss ja auch die Dekoration stimmen. Vielleicht findet sich ja eine Frau, die Lust dazu hat?“ hoffen Nina Eggers und Mara Brede.

Bühnenaufbau zu "Opa ist die beste Oma" bei der Niederdeutschen Bühne Ahrensburg: Der Aufgang nach oben erweist sich als komplette Illusion - eben wie im Theater.

Bühnenaufbau zu „Opa ist die beste Oma“ bei der Niederdeutschen Bühne Ahrensburg: Der Aufgang nach oben erweist sich als komplette Illusion – eben wie im Theater.

Wer sehen möchte, was in dieser Wohnung passiert, sollte am Donnerstag ins Theater gehen. In der Komödie „Opa ist die beste Oma“ verwandelt sich ein Mann, nämlich Opa, in eine Frau – eben Oma, um sich einen Au pair-Job zu erschleichen. Denn dieser Job inkognito bei der Ex-Schwiegertochter soll das Verhältnis zu der dem Opa nicht wohlgesonnenen Mutter des Enkels verbessern. In der Rolle des Opas – also der Oma – ist Horst Bier zu sehen, Doris Eikhoff spielt die Schwiegertochter.

Premiere ist am Donnerstag, 14. April 2016, weitere Aufführungen sind am 15. und 22. April 2016, jeweils um 20 Uhr im Alfred-Rust-Saal, Wulfsdorfer Weg 71 in Ahrensburg. Karten gibt es an der Abendkasse zum Preis von sieben bis zwölf Euro.

Ein paar Einblicke in das Fortschreiten eines solchen Bühnenbaus zeigt unseres Fotoserie:

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren