Vortrag der Volkshochschule und des Peter-Rantzau-Hauses: Südharz von Niedersachsen bis Kyffhäuser

0

Ahrensburg (je/pm). Unter dem Titel „Südharz von Niedersachsen bis Kyffhäuser“ präsentiert Uwe Schneider am Montag, 25. April 2016, um 15 Uhr einen Bildervortrag im Peter-Rantzau-Haus.

Das Peter-Rantzau-Haus in Ahrensburg.

Das Peter-Rantzau-Haus in Ahrensburg.

Ein geheimnisvolles Randgebirge im Zentrum Deutschlands. Im höhlenreichsten Gebiet zwischen Niedersachsen und Sachsen Anhalt entstanden Sagen und Märchen, ließen die Nazis KZ-Insassen unterirdisch Kriegswaffen produzieren und suchte die Stasi vergeblich das verschwundene Bernsteinzimmer.

Im Zonenrandgebiet der DDR konnte sich die Natur nahezu ungestört regenerieren. Durch Unterspülungen der Gips-, Alabaster- und Anhydriteinlagerungen ist die Region das stärkste Erdfallgebiet Deutschlands. Einbrüche, auch auf Straßen, sind nicht ungewöhnlich. Nach der Wiedervereinigung wurden stark verfallene Fachwerkbauten restauriert und viele alte Traditionen der Bevölkerung wieder aktiviert.

Eintritt und Fahrdienst

Der Eintritt kostet drei Euro und beinhaltet eine Tasse Kaffee vor Beginn des Vortrags ab 14.30 Uhr. Der Fahrdienst des Peter-Rantzau-Hauses kann in Anspruch genommen werden. Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 0 41 02 / 21 15 15.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren