Blitzmarathon: Mit 110 km/h durch Hammoor

0

Stormarn (ve/ots). Die höchste gemessene Geschwindigkeit beim gestrigen Blitzmarathon war 110 km/h. Und das in einer Zone, in der eigentlich nur 50 km/h erlaubt.

Die Polizeidirektion Ratzeburg hat nun das Ergebnis des Blitzmarathon am gestrigen Donnerstag, 21. April 2016, veröffentlicht. Mit einem zumindest für Stormarn eindeutigen Ergebnis: In Umleitungen werden die Geschwindigkeitsvorgaben nicht so ernst genommen.

Beim Messpunkt einer Umleitung wurde bei 72 Fahrzeuge die Geschwindigkeit kontrolliert, 23 Fahrzeuge fuhren zu schnell. Das sind etwa 30 Prozent. An den beiden anderen Kontrollpunkten in Stormarn blieb die Zahl der zu schnellen Fahrten unter zehn Prozent.

In Hammoor allerdings wurde die schnellste Geschwindigkeit gemessen, ein Fahrer raste mit 110 km/h Stunde durch den Ort. Insgesamt wurden 5.678 Fahrzeuge kontrolliert, 423 waren zu schnell.

Kurzfristig wurde gestern der Kontrollpunkt von Tremsbüttel nach Großhansdorf in die 30er-Zone vor die Grundschule Wöhrendamm verlegt. Auch dort waren unter zehn Prozent der Fahrzeuge zu schnell, von 1.828 kontrollierten Fahrzeuge wurden 167 beanstandet. Die höchste gemessene Geschwindigkeit lag bei 59 km/h.

Foto: Tim Reckmann / pixelio.de

Foto: Tim Reckmann / pixelio.de

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren