Klassik, Pop und Poetry Slam in der St. Johanneskirche: „Jugend macht Programm“

0

Ahrensburg (je/pm). Sie sind konsumorientiert, sitzen isoliert vor ihren Computern und Handys und haben keinen Sinn mehr für die Gemeinschaft. So lauten einige der Vorurteile über die junge Generation. 

Premiere in der St. Johanneskirche: "Jugend macht Programm" mit Klassik, Pop und Poetry Slam. Foto: J. P. Kunze

Premiere in der St. Johanneskirche: „Jugend macht Programm“ mit Klassik, Pop und Poetry Slam. Foto: J. P. Kunze

Dass dies jedoch nur Klischees sind, beweisen die Schülerinnen und Schüler der Selma-Lagerlöf-Gemeinschaftsschule am Sonntag, 1. Mai 2016, ab 19.30 Uhr in der St. Johanneskirche. Abseits von Fernsehwettbewerben und Casting-Shows haben sie unter dem Titel „Jugend macht Programm“ selbst eine Show auf die Beine gestellt, in der sie mit eigenen Talenten glänzen. Der Eintritt ist frei.

Das Programm

Geboten wird eine facettenreiche Mischung der Genres, die von Klassik über Pop bis zum Poetry Slam reicht. Einige der Jugendlichen haben bereits Erfahrung mit Auftritten, sei es durch Schulveranstaltungen oder das „Gutshof-Festival“ in Ahrensburg im vergangenen Jahr.

Über den Abend in St. Johannes hinaus ist daran gedacht, diese Veranstaltung zu einer Reihe auszubauen: Dabei würden alljährlich junge Leute aus Ahrensburg und Umgebung eine Bühne finden, auf der sie sich mit ihren Begabungen in verschiedenen Sparten präsentieren und zum Teil erste Auftrittserfahrungen sammeln können.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren