Der frühere Bürgervorsteher Walther Pützstück ist verstorben

0

Ahrensburg (ve/pm). Bürgervorsteher Roland Wilde hatte auf der Stadtverordnetenversammlung am Montag eine traurige Nachricht zu verkünden: Der frühere Bürgervorsteher Walther Pützstück ist am Sonntag, 24. April 2016, verstorben. Die CDU Ahrensburg gedenkt seiner mit einem Nachruf. Ein Gastbeitrag.

Walther Pützstück ist am vergangenen Sonntag im Alter von 95 Jahren gestorben. Im November 1920 in Essen geboren führte ihn sein Lebensweg in den 50er Jahren über Bremen nach Ahrensburg. Seit 1957 war der Journalist Mitglied der CDU und gehörte von 1962 bis 1978 der Stadtfraktion an. Er war 1. Stadtrat und Bürgervorsteher.

Unvergesslich war sein Einsatz für Ahrensburg als wachsende Stadt mit einer moderaten Neubebauung sowie für eine mit dem Stadtbild verträgliche Überwindung der Teilung Ahrensburgs durch die Bahnlinie. Bereits in den 70er Jahren kämpfte er für eine Untertunnelung, die erst 20 Jahre später Wirklichkeit wurde. Walther Pützstück war stets darauf bedacht, dass alle Entscheidungen aus dem Rathaus zum Wohle der Bürger getroffen wurden. Wenn er eine Sache für gut und wichtig hielt, zeigte er bedingungslosen Einsatz.

Die Christlich Demokratische Union Ahrensburg hat Walther Pützstück viel zu verdanken und wird sein Andenken in Ehren halten.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren