Großfeuer in Tremsbüttel: Drei Holzschuppen sind niedergebrannt

0

Tremsbüttel (ve/ots). Gestern Abend mussten die Feuerwehren zu einem Großband in Tremsbüttel ausrücken.

Gegen 18.55 Uhr kam es in der Beektwiete in Tremsbüttel zu einem Feuer. Drei nebeneinander stehende Holzschuppen sind dabei vollständig niedergebrannt. Auf Grund der Hitzeentwicklung entstanden an einem benachbarten Einfamilienhaus erhebliche Schäden an Fenstern und Türen. Ein Lamellenschutzzaun sowie einige Sträucher einer Hecke verbrannten ebenfalls.

Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Häuser verhindern. Der entstandene Sachschaden steht noch nicht fest. Der Brandort wurde beschlagnahmt und durch die Polizei begutachtet. Eine konkrete Brandursache konnte nicht festgestellt werden. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung liegen nicht vor. Eine technische Ursache ist wahrscheinlich.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren