281. Schmalenbecker Abendmusik mit dem Ahrensburger Streichquartett

0

Großhansdorf/Schmalenbeck (je/pm). Auf vielfachen Wunsch der Zuhörer tritt das Ahrensburger Streichquartett am Sonnabend, 28. Mai 2016, um 18 Uhr im Rahmen der 281. Schmalenbecker Abendmusik wieder einmal in der Auferstehungskirche Großhansdorf-Schmalenbeck, Alte Landstraße 20, auf.

281. Schmalenbecker Abendmusik: Das Ahrensburger Streichquartett mit Thomas Gaede (Viola), Christian Färber (Violine), Ulrike Baasch (Violine) und Heinrich Färber (Cello, von links) tritt seit 2007 regelmäßig in der Auferstehungskirche Großhansdorf-Schmalenbeck auf. Foto:pm

281. Schmalenbecker Abendmusik: Das Ahrensburger Streichquartett mit Thomas Gaede (Viola), Christian Färber (Violine), Ulrike Baasch (Violine) und Heinrich Färber (Cello, von links) tritt seit 2007 regelmäßig in der Auferstehungskirche Großhansdorf-Schmalenbeck auf.
Foto:pm

Das Ahrensburger Streichquartett besteht aus Christian Färber, Violine, Ulrike Baasch, Violine, Thomas Gaede, Viola, und Heinrich Färber, Violoncello.

Für ihr Konzert haben sich die vier Mitglieder des Ahrensburger Streichquartetts Werke von Johannes Brahms und Dimitri Schostakowitsch ausgesucht: das Streichquartett in c-moll op. 51 Nr. 1 von Johannes Brahms und das Streichquartett Nr. 3 op. 73 von Dimitri Schostakowitsch.

Tickets an der Abendkasse

In der Pause des Konzerts sind alle Zuhörer zu einem kleinen Sektumtrunk eingeladen. Karten für die Abendmusik erhalten Sie zum Preis von zehn Euro an der Abendkasse. Kinder in Begleitung ihrer Eltern haben freien Eintritt.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren