Meyer Menü baut in Siek: Neues Firmengebäude mit Bistrobereich

0

Siek (ve). Grundsteinlegung im Gewerbegebiet Jakobsrade in Siek: Das Unternehmen Meyer Menü baut dort neu. Bisher war der Firmenstandort Barsbüttel.

Sie legen den Grundstein für den neuen Firmensitz von Meyer Menü: Firmeninhaber Stephan Meyer, Geschäftsführer Christian Seidel, Holger Hemsing, Geschäftsführer des Bauausführers Freyler Industriebau GmbH, und Heiko Geppert, Niederlassungsleiter von Freyler (von links). Foto: Freyler Industriebau GmbH

Sie legen den Grundstein für den neuen Firmensitz von Meyer Menü: Firmeninhaber Stephan Meyer, Geschäftsführer Christian Seidel, Holger Hemsing, Geschäftsführer des Bauausführers Freyler Industriebau GmbH, und Heiko Geppert, Niederlassungsleiter von Freyler (von links).
Foto: Freyler Industriebau GmbH

Auf einem 12.000 Quadratmeter großen Grundstück entsteht ein jederzeit erweiterbarer Neubau. Neben der 1.800 Quadratmeter umfassenden Produktionshalle werden der Verwaltungsbereich und ein über zwei Etagen laufender Bistrobereich auf 1.000 Quadratmetern Fläche Platz finden. Mit diesem In-House-Bistro-Konzept erweitert das Unternehmen sein bisheriges Leistungsspektrum.

Meyer Menü wurde 1963 in Bielefeld gegründet und zählt heute zu den führenden Anbietern von täglich frisch gekochten Mittagsmenüs. Neben dem Hauptsitz in Bielefeld gibt es mittlerweile fünf weitere Produktions- und 23 Vertriebsstandorte. Mehr als 900 Mitarbeiter sind täglich damit beschäftigt, circa 70.000 Menüs herzustellen und auszuliefern.

Eine Ansichtsgrafik des neuen Firmensitzes von Meyer Menü im Gewerbegebiet in Siek. Grafik: Meyer Menü/Freyler Industriebau GmbH

Eine Ansichtsgrafik des neuen Firmensitzes von Meyer Menü im Gewerbegebiet in Siek.
Grafik: Meyer Menü/Freyler Industriebau GmbH

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren