Spitzentennis: Herren 30 des Tennis und Hockey Clubs Ahrensburg treffen auf Lingener TC

0

Ahrensburg (je/pm). Wenn am kommenden Sonntag die Regionalliga-Herren 30 des Tennis und Hockey Clubs Ahrensburg auf der Fannyhöh aufschlagen, geht es um sehr viel. Sollte das Tennisteam um Mannschaftsführer Lars Borgstede die Partie gegen den Lingener TC Blau-Weiß auf heimischer Anlage verlieren, wäre der Traum vom direkten Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga geplatzt.

Die Herren 30 des Tennis und Hockey Clubs Ahrenburg treten am Sonntag gegen den Lingener TC an. Es geht um den Aufstieg in die 1. Bundesliga. Foto: bz/THCA

Die Herren 30 des Tennis und Hockey Clubs Ahrenburg treten am Sonntag gegen den Lingener TC an. Es geht um den Aufstieg in die 1. Bundesliga. Foto: bz/THCA

Die ersten drei Begegnungen gegen den Uhlenhorster HC, den TC Alsterquelle und den Hermsdorfer SC konnten die Herren 30 bereits für sich entscheiden. In den noch vier ausstehenden Aufeinandertreffen gegen Lingen, zwei Berliner Vereine und einen Magdeburger Club dürfen sich die Ahrensburger keine Niederlage leisten. Es würde das Aus im Aufstiegskampf bedeuten.

Unterstützung erwünscht

Die Partie gegen Lingen beginnt am Sonntag, 5. Juni 2016, um 11 Uhr auf der Fannyhöh 9f. Der Verein freut sich über zahlreiche Zuschauer. Der Eintritt zu der Veranstaltung, auf der Spitzentennis geboten wird, ist frei.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren