Freundeskreis Schloss Ahrensburg präsentiert Klavierkonzert mit Christine Schütze

0

Ahrensburg (je/pm). Die traditionelle Konzertreihe des Freundeskreis Schloss Ahrensburg setzt sich am Sonnabend, 18. Juni 2016, um 17.30 Uhr mit der Pianistin Christine Schütze und ihrem Programm „Ein musikalischer Sommerreigen“ fort.

Der Freundeskreis Schloss Ahrensburg lädt in den Gartensaal des Schlosses zum Konzertabend mit der Pianistin Christine Schütze ein. Foto: C. Schütze

Der Freundeskreis Schloss Ahrensburg lädt in den Gartensaal des Schlosses zum Konzertabend mit der Pianistin Christine Schütze ein. Foto: C. Schütze

„Der abendliche Einbruch der Dämmerung hat von jeher einen Zauber auf die Menschen ausgeübt. Das Verschwinden der Farben und das Verschwimmen der Konturen ins Ungefähre bringen Seelenzustände hervor und haben Komponisten aller Epochen inspiriert.“ Mit diesen einführenden Worten der Pianistin Christine Schütze erklingen beim sommerlichen Konzert im Gartensaal von Schloss Ahrensburg Klavierwerke von Mozart, Schumann, von Zemlinsky, Nietzsche und anderen Komponisten.

Die Künstlerin

Christine Schütze wurde in Hamburg geboren und war schon als Kind Preisträgerin bei Jugendmusikwettbewerben. Nach dem Abitur studierte sie an den Musikhochschulen in Hamburg und Lübeck, wo sie ihr Konzertexamen mit der Traumnote 1.0 abschloss. Als Solistin war sie häufig Gast bei internationalen Festivals in Deutschland, so auch beim Schleswig-Holstein Musik-Festival, in Italien, Frankreich, Belgien, Spanien, England und der Schweiz. Außerdem konzertierte sie in Kanada, USA, Chile, Dubai und St. Petersburg. In den Jahren 2007 bis 2012 lehrte die Künstlerin das Fach Klavier an der Musikhochschule Rostock. Neben dem klassischen Klavierrepertoire präsentiert Christine Schütze auch eigene Chansons, mit denen sie unter anderem im legendären Düsseldorfer Ko(m)mödchen oder im Bonner Pantheon zu Gast war.

Tickets

Karten für das Konzert gibt es ab sofort zum Preis von 18 Euro, für Mitglieder 15 Euro, im Museumsbüro unter der Telefonnummer 0 41 02 / 42 510. Im Foyer stehen einige Plätze mit leichter Sichteinschränkung zum Preis von zehn Euro zur Verfügung. Ermäßigung für Schüler und Studenten auf Anfrage.

In der Pause und nach dem Konzert bietet der Freundeskreis Getränke und kleine Häppchen zu moderaten Preisen an. Der gesamte Erlös der Veranstaltung findet für die Aufgaben des Fördervereins Verwendung.

Der nächste Konzert-Termin im Rahmen von „MusikErkennen“ ist am Sonnabend, 8. Oktober 2016, um 17 Uhr mit den Latin Strings.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren