Erfolge bei der 5. Ahrensburger Schießsportwoche

0

Ahrensburg (ve/pm). Mit einigen Highlights konnte die Schießsportwoche in diesem Jahr aufwarten, in dem besondere Gäste begrüßt werden konnten: der amtierende Deutsche Meister Luftgewehr Auflage, ein ehemaliger Olympia Teilnehmer 1972 und ein Olympia Teilnehmer 2016 aus Venezuela.

Schießsportwoche bei der Schützengilde Ahrensburg im Schützenhaus Am Hopfenbach. Foto:Schützengilde Ahrensburg

Schießsportwoche bei der Schützengilde Ahrensburg im Schützenhaus Am Hopfenbach.
Foto:Schützengilde Ahrensburg

Ein herausragendes Ergebnis – gleichzeitig neuer Standrekord für Ahrensburg – erreichte Bodo Drews vom SSG VHS Hannover mit 597 von 600 möglichen Ringen in der Disziplin Kleinkaliber 50 Meter liegend. Er wurde allerdings dicht verfolgt von Klaus Mohr, Itzstedter SV, mit 592 Ringen und Julio Iemma, Hermandad Gallega, Venezuela, sowie Stefan Busse vom SV Hamwarde, beide mit 591 Ringen. Die Gäste aus Schweden und Norwegen mussten sich leider mit den Plätzen 5 bis 12 zufriedengeben.

„Auch wenn die Gesamtzahl der Starts mit 335 etwas unter dem Vorjahr (355) lag, so ist doch die Qualität der Ergebnisse und das Interesse insbesondere von Teilnehmern außerhalb Ahrensburgs und dem Kreis Stormarn deutlich gestiegen. Das gilt auch für Gäste aus dem Ausland“, so die Schützengilde Ahrensburg in einer Mitteilung.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren