Haspa Private Banking auch in Stormarn präsent

0

Anzeige

Stormarn. Deutschlands größte Sparkasse bietet ein umfassendes Leistungsspektrum für vermögende Privatkunden jetzt auch für die Stormarner Kunden an.

Karsten Drossert (links) und Frank Krause betreuen vermögende Haspa-Kunden - auch aus Stormarn.  Foto: Haspa

Karsten Drossert (links) und Frank Krause betreuen vermögende Haspa-Kunden – auch aus Stormarn.
Foto: Haspa

Das Private Banking der Hamburger Sparkasse bietet seit mehr als zwei Jahrzehnten ein umfassendes Leistungsspektrum für vermögende Privatkunden. Dabei verzeichnete es in den vergangenen Jahren ein zunehmendes Wachstum im zweistelligen Bereich – sowohl im betreuten Kundenvermögen als auch in der Kundenzahl. Grund genug, um weiter zu expandieren und das Leistungsangebot auch in Stormarn auszubauen. Im Gespräch erläutern Abteilungsleiter Frank Krause und Kundenbetreuer Karsten Drossert die Gründe.

Haspa: Seit 45 Jahren im Kreis Stormarn verankert

Warum bietet die Haspa ihre Leistungen für sehr vermögende Kunden auch in Stormarn an?
Frank Krause:
Die Haspa ist bereits seit 45 Jahren in Stormarn präsent und verankert. Wir stellen vermehrt fest, dass der Beratungsbedarf gerade unserer vermögenden Kunden gestiegen ist. Wir möchten ihnen deshalb noch mehr Nähe bieten – natürlich auch möglichen neuen Kunden. Schließlich verfügt der Kreis Stormarn über viel Wachstumspotenzial, das wir mit maßgeschneiderten Vermögensverwaltungs- und Beratungskonzepten heben möchten. Stormarn ist der wirtschaftsstärkste Kreis in Schleswig-Holstein und verfügt über eine überdurchschnittliche Kaufkraft. Wir sind überzeugt davon, dass wir hier strategisch die richtige Weichenstellung vorgenommen haben.

Was bieten Sie, was andere nicht leisten können?
Karsten Drossert:
Wir haben jahrzehntelange Erfahrungen und können auf ein umfangreiches Expertennetzwerk innerhalb und außerhalb unseres Hauses zugreifen. Wir kennen die Märkte, die Metropolregion und natürlich auch das Umfeld vor Ort sehr genau. Ich bin zum Beispiel in der Nähe von Reinbek aufgewachsen und lebe auch heute gern in der Gegend.

Haspa Private Banking: Ausgezeichnet als Bester Vermögensverwalter

Was zeichnet das Haspa Private Banking aus?
Krause:
Als führende Bank in der Metropolregion Hamburg und größte deutsche Sparkasse bieten wir unseren Kunden das Beste aus zwei Welten: Das Know-how einer großen Bank und die Nähe einer regional verwurzelten Sparkasse. Seit Jahren verzeichnet das Haspa Private Banking ein kontinuierliches Wachstum. Um dem Bedarf unserer Kunden gerecht zu werden und den gewohnten Service verstärkt zu bieten, wollen wir auch in Stormarn für unsere Kunden noch besser erreichbar sein.

Welchen Vorteil haben Kunden bei Ihnen?
Drossert:
Als absoluten Vorteil für unsere Kunden sehe ich neben der individuellen Betreuung auch unsere ausgezeichnete Leistungsexpertise von der unsere Kunden auch hier in Stormarn direkt profitieren. Die Leistungsfähigkeit unseres Haspa Private Banking genießt einen exzellenten Ruf weit über Norddeutschland hinaus. Seit über einem Jahrzehnt belegen wir den Spitzenplatz bei der Handelsblatt-Auszeichnung „Bester Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum“. Auch viele weitere Auszeichnungen bescheinigen uns Bestnoten in der Vermögensverwaltung. Außerdem profitieren unsere Kunden von unserer Wertpapierkompetenz.

Wie definieren Sie ganz persönlich Vermögensverwaltung?
Drossert:
Als leidenschaftlicher Segler möchte ich das so ausdrücken: Gerade bei rauer See besteht die Kunst darin, auch unter vollen Segeln den Kurs zu halten. Das kann nur gelingen, wenn man die Position ständig überprüft, die Pläne anpasst und eine zuverlässige Mannschaft hat. Bei uns sind der Kunde und wir ein gutes Team. Das Navigieren können sie dabei uns überlassen. Denn dafür sind wir da.

Was empfehlen Sie Kunden in der derzeitigen Niedrigzinsphase?
Drossert:
Das Anlagejahr 2016 steht erneut im Zeichen der expansiven Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) und nach wie vor befinden wir uns in einem herausfordernden Marktumfeld. Vor diesem Hintergrund bleiben Aktien auch in 2016 der Favorit. Besonders dividendenstarke Unternehmen die über Jahre hinweg eine konstante Ausschüttungspolitik bewiesen haben, sind empfehlenswert.

Entscheidend ist, dass wir gemeinsam mit dem Anleger seinen persönlichen Anlagehorizont und seine Risikobereitschaft herausarbeiten. Darin liegt unsere Kernkompetenz: Zuhören, Verstehen, Bewerten und erst dann Empfehlungen aussprechen. Aus der Summe dieser einzelnen Komponenten entsteht dann die individuelle Anlagestrategie.

Zur Person
Karsten Drossert (40), Private-Banking-Betreuer: verheiratet, 2 Töchter, liebt das Segeln.
Frank Krause (49), Abteilungsleiter Private Banking: verheiratet, 2 Kinder, mag klassische Musik und Segeln.

Kontakt
Haspa Private Banking
Karsten Drossert
Tel.: 040 / 3579-3194
E-Mail: karsten.drossert@haspa.de
Internet: www.haspa.de/privatebanking

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren