282. Schmalenbecker Abendmusik: Kammermusik mit Oboe und Klavier

0

Großhansdorf/Schmalenbeck (je/pm). Thomas Rohde ist Solo-Oboist beim Philharmonischen Staatsorchester Hamburg und Stormarner. Und als letzterer spielt er gerne in der Region. Jetzt gestaltet er, begleitet von Clemens Rasch, ein Konzert in Großhansdorf.

Der Oboist Thomas Rohde war schon im Gartensaal des Schlosses zu Gast. Foto:Schloss Ahrensburg

Der Oboist Thomas Rohde war schon im Gartensaal des Schlosses zu Gast.
Foto:Schloss Ahrensburg

Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Großhansdorf-Schmalenbeck lädt am Sonnabend, 25. Juni 2016, um 18 Uhr zur 282. Schmalenbecker Abendmusik in die Auferstehungskirche, Alte Landstraße 20, ein. Auf dem Programm steht ein Kammermusikabend mit dem Oboisten Thomas Rohde und Clemens Rasch, dem Kantor der Auferstehungskirche, am Klavier und an der Orgel.

Im Rahmen der 282. Schmalenbecker Abendmusik erklingen Werke von Georg Friedrich Händel, Sonate Nr. 2 für Oboe und Basso continuo, Camille Saint-Saens, Sonate für Oboe und Klavier D-Dur op. 166, Francis Poulenc, Sonate für Oboe und Klavier FP 185, und Benjamin Britten aus den Metamorphosen nach Ovid.

282. Schmalenbecker Abendmusik: Über Thomas Rohde

Thomas Rohde studierte Oboe bei Wolfgang Hoth in Bremen und Winfried Liebermann in Hamburg. Als 20-Jähriger wurde er bereits Solo-Oboist am Nationaltheater Mannheim. Seit 1988 ist er Solo-Oboist beim Philharmonischen Staatsorchester Hamburg und regelmäßig Mitglied des Bayreuther Festspielorchesters. Als Gast spielte er schon in vielen Kulturorchestern und unter namhaften Dirigenten wie Zubin Mehta, Lorin Maazel, James Levine, Christian Thielemann, Gary Bertini, Christoph Eschenbach, Simone Young und Seiji Ozawa. Der Oboist gibt regelmäßig Meisterkurse in Asien. CD-Einspielungen von Solo-Konzerten und Kammermusik komplettieren sein musikalisches Wirken.

Karten für die Abendmusik sind zum Preis von zehn Euro an der Abendkasse erhältlich. Kinder haben freien Eintritt. In der Pause des Konzerts sind alle Zuhörer zu einem kleinen Umtrunk eingeladen.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren