AKTUALISIERT Hilferuf einer Ahrensburgerin: Freundlicher Unfallhelfer gesucht/Zeugen bitte melden!

0

Ahrensburg (ve). Die Ahrensburgerin Ursula Leipacher hat sich an ahrensburg24.de gewendet. Sie sucht dringend die freundlichen Unfallhelfer, der ihr kürzlich zur Seite gestanden haben. AKTUALISIERT: Es hat sich inzwischen jemand gemeldet, der mit seiner Aussage weiter helfen konnte. ahrensburg24.de dankt allen Leserinnen und Leser, die zur Verbreitung beigetragen haben!

Am Montag vergangener Woche, 6. Juni 2016, gegen 17.40 Uhr, wurde die Frau an der Ecke An der Doppeleiche / Reeshoop bei einem Unfall von einem anderen Radfahrer vom Fahrrad gestoßen. Der Unfallgegener sei von rechts auf der falschen Seite gekommen und die Radfahrerin habe sein Kommen durch die Hecke nicht sehen können, schreibt sie. Ursula Leipacher verletzt sich bei dem Sturz am Kopf.

Fahrradunfall Ecke An der Doppeleiche / Reeshoop: Am Kopf verletzt

Ursula Leipacher: „Da war ein sehr toller Mensch, der mir sofort eine Kompresse gab, um die Blutung am Kopf zu lindern. Und irgend jemand hat den Rettungsdienst und die Polizei geholt.“ Nun sucht sie diese netten Menschen, denn: „Zum einen würde ich mich gern bedanken. Zum anderen wären Zeugenaussagen mega wichtig, denn der Unfallgegner bestreitet den Verlauf des Unfallhergangs.“

Wer etwas zu dem Unfall sagen kann, wendet sich gerne an ahrensburg24.de, entweder als Kommentar (unten stehend) oder per Mail an service@ahrensburg24.de. Auch ahrensburg24.de sagt schon mal Danke für’s Melden!

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren