21 Tage ohne Auto: Stormarn hat einen „Stadtradler-Star“

0

Stormarn (je/pm). Anke Tieken, Stormarns „Stadtradler-Star“, ist eine berufstätige Mutter von zwei Kindern, wohnt in Witzhave, einer kleinen Gemeinde ohne Bahnanschluss, und zeigt, wie sie Arbeit, Kinder und Freizeit ohne Auto meistert.

"Stadtradler-Star" Anke Tieken holt ihre Söhne Erik und Piet mit dem Fahrrad von der Kita ab. Foto: Kreis Stormarn

„Stadtradler-Star“ Anke Tieken holt ihre Söhne Erik und Piet mit dem Fahrrad von der Kita ab. Foto: Kreis Stormarn

Im Wettbewerb „Stadtradeln Stormarn“ radeln mittlerweile mehr als 2.000 Menschen mit und lassen immer öfter das Auto stehen. „Stadtradler-Stars“ im Wettbewerb zeigen, wie es 21 Tage ganz ohne Auto gehen kann. Anke Tieken ist Gemeindevertreterin in Witzhave. Auf dem Weg von der Arbeit in Trittau holt sie die beiden Söhne im Kindergarten ab. Erik fährt schon ein eigenes Rad, Piet ist mit dem Laufrad unterwegs. Für größere Touren sitzen sie im Kinderanhänger, aber selber fahren macht mehr Spaß. „Radler brauchen die richtige Kleidung, dann ist man auch recht wetterunabhängig“, erzählt sie. „Die Sternradtour an den Lütjensee hat viel Spaß gemacht, wir waren überrascht, wie viele mitgeradelt sind“, sagt Anke Tieken und berichtet vom vergangenen Wochenende mit dem Bremer Figurentheater in Lütjensee im Rahmen der „Stormarner Sommerbrise“.

Weitere Informationen zum Stadtradeln

Alle Informationen zum Stadtradeln finden Sie unter www.stadtradeln.de/kreis_stormarn2016. Mitmachen ist ganz einfach: Unter dieser Adresse registrieren Sie sich allein oder mit einem Team. Es gibt mittlerweile 128 Radlerteams. Bringen Sie als Einzelradler oder in einem offenen Team Ihre Radkilometer in den Wettbewerb ein. Teams gibt es in Ahrensburg, Bad Oldesloe, Bargteheide, Barsbüttel, Reinbek, Reinfeld, Trittau, Glinde, Großhansdorf, Lokfeld (Barnitz), Oststeinbek und Witzhave. Auch immer mehr Schulen machen in Stormarn im Wettbewerb Stadtradeln mit.

Wer kein Internet hat, kann sich bei Isa Reher unter 0 45 31 / 160 16 37 melden und seine Radkilometer für die Wettbewerbszeit vom 4. bis 24. Juni 2016 bis spätestens Dienstag, 28. Juni 2016, weitergeben.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren