Probefahrt ohne Segen der Polizei: Kein Führerschein, kein Kennzeichen – aber Alkohol am Steuer

0

Ahrensburg (ve/ots). Einer Funkstreifenbesatzung der Ahrensburger Polizei fiel in der Nacht zum heutigen Mittwoch, 22. Juni 2016, ein BMW auf, der zu schnell und insbesondere ohne Kennzeichen im Ahrensburger Stadtgebiet unterwegs war.

Die Beamten stoppten den Wagen gegen 1.30 Uhr in der Großen Straße und kontrollierten den Fahrer. Wie sich herausstellte, hatte der polnische Staatsbürger den BMW gerade gekauft und machte nun eine nächtliche Probefahrt. Der Wagen war nicht versichert. Er selbst hatte keinen gültigen Führerschein und war dazu noch alkoholisiert. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,68 Promille.

Die Beamten nahmen den 35-jährigen Mann mit zur Wache, dort wurde eine Sicherheitsleistung von 1.100 Euro festgelegt, da der Mann in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat. Es wurde unter anderem ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, des Fahrens ohne Versicherungsschutz und weiteres. eingeleitet.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren