Bankschließfach bei der Haspa am Rathausplatz: Wertsachen sicher aufbewahren

0

Anzeige

Ahrensburg. Wertsachen sicher aufbewahren? Dem Verlust bei Einbruch sicher vorbeugen? Das geht in einem Bankschließfach. Die Haspa hat zusätzliche Fächer in der Ahrensburger Filiale am Rathausplatz eingerichtet.

Bankschließfach bei der Haspa: Am Rathausplatz 8 in Ahrensburg wurden zusätzliche Schließfächer installiert, um noch mehr Kunden Sicherheit für ihre Wertsachen bieten zu können. Foto:Haspa

Bankschließfach bei der Haspa: Am Rathausplatz 8 in Ahrensburg wurden zusätzliche Schließfächer installiert, um noch mehr Kunden Sicherheit für ihre Wertsachen bieten zu können.
Foto:Haspa

Die Zahl der Einbrüche in Wohnungen und Häuser hat drastisch zugenommen: Einen Anstieg um mehr als 20 Prozent verzeichnet die Kriminalstatistik 2015 der Hamburger Polizei im Vergleich zum Vorjahr. Ahrensburg gilt als die „Stormarner Hauptstadt der Einbrecher“, denn hier ist die Zahl am höchsten: 312 Fälle registrierte die Kripo 2015, im Vorjahr waren es noch 200. „Sicherheit für wenig Geld bietet ein Bankschließfach“, sagt Dirk Bartel, Leiter der Ahrensburger Haspa-Filiale am Rathausplatz 8.

Wohnungseinbrüche pro Einwohner: In Stormarn gibt es mehr Einrüche, als in München

Im aktuellen „Einbruchatlas Deutschland“ von Spiegel online ist Stormarn weit vorn. Dort werden bundesweit nicht die einzelnen Fallzahlen verglichen, sondern die registrierten Fälle von Wohnungseinbruchsdiebstahl je 100.000 Einwohner ins Verhältnis gesetzt. Großstädte wie München (78), Frankfurt (294), Berlin (341) und Hamburg (511) liegen unterhalb der Stormarner Zahlen (541).

Dirk Bartel leitet die Ahrensburger Haspa-Filiale. Foto:Haspa

Dirk Bartel leitet die Ahrensburger Haspa-Filiale.
Foto:Haspa

„Jeder einzelne Fall ist für die Betroffenen schlimm“, betont Bartel. Denn auch wenn die Versicherung entstandene Verluste zum Teil ersetzen kann, gibt es oft Dinge, die so nicht wiederbeschafft werden können, zum Beispiel Erbstücke oder Anderes mit hohem emotionalem Wert. „Solche Gegenstände liegen im Bankschließfach einfach sicherer“, empfiehlt der Filialleiter. Außerdem seien wichtige Unterlagen wie Kfz-Brief, Urkunden, Versicherungsunterlagen, Sicherungskopien von Festplatten und Ähnliches dort auch gegen Feuer und unbefugten Zugriff geschützt.

Sicherheit im Bankschließfach: Schutz für Erbstücke und wichtige Unterlagen

Die Hamburger Sparkasse verfüge insgesamt über rund 200.000 Schließfächer in zehn unterschiedlichen Größen. Der Inhalt des Fachs ist bis zu einem Betrag von 20.000 Euro versichert. Wer höhere Werte einlagern möchte, sollte darüber hinausgehende Beträge über die Hausratversicherung absichern.

„Aufgrund der großen Nachfrage hat die Haspa ihre Kapazitäten in Ahrensburg erhöht. Wir möchten schließlich, dass unsere Kunden sich um ihre Wertgegenstände keine Sorgen machen müssen“, sagt Bartel. „Wo der Kunde das Fach mietet, in seiner Filiale zu Hause oder in der Nähe seines Arbeitsplatzes, bleibt ihm überlassen. An der betreuenden Filiale ändert sich dadurch nichts.“ Wobei die Ahrensburger Filiale aufgrund ihrer Öffnungszeiten besonders attraktiv ist: Denn sie ist Montag bis Freitag durchgängig von 9 bis 16 Uhr geöffnet, am Donnerstag sogar bis 19 Uhr, sowie am Sonnabend von 9 bis 13 Uhr.

Weitere Informationen gibt es in der Haspa-Filiale oder online unter www.haspa.de/bankschliessfach-hamburg.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren