Zum dritten Mal in diesem Jahr: Die etwas andere Bustour durch Ahrensburg

0

Ahrensburg (je/pm). Aufgrund der großen Nachfrage bieten der Sozialverband und die Arbeiterwohlfahrt Ahrensburg am Dienstag, 9. August 2016, erneut eine Bustour durch Ahrensburg an. In einer rund zweieinhalbstündigen Rundfahrt erkunden Sie aus dem Bus heraus verschiedene Stadtteile Ahrensburgs.

Peter Levenhagen und Jürgen Eckert planen die nächste Bustour durch Ahrensburg. Foto: AWO

Peter Levenhagen und Jürgen Eckert planen die nächste Bustour durch Ahrensburg. Foto: AWO

Peter Levenhagen, Vorsitzender des Sozialverbandes Ahrensburg, weiß, dass viele ältere Bürger die Stadtteile und ihre Entwicklungen nicht mehr aktiv entdecken können, weil sie nicht mehr mobil sind. Jürgen Eckert, Vorsitzender der Arbeiterwohlfahrt in Ahrensburg und seit vielen Jahren in der Ahrensburger Kommunalpolitik aktiv, führt durch einzelne Stationen der Bustourenstopps und erläutert sie. „Wir werden spannende Orte der Ahrensburger Stadtentwicklung ansteuern: Alte Reitbahn, Lindenhof, Badlantic, Erlenhof, Kindergärten, Schulen und Gewerbegebiete.“ Die Unterbringung von Flüchtlingen ist ein weiteres Thema.

Bereits im vergangenen Jahr wurden fünf Bustouren durchgeführt und waren schnell ausgebucht. Nach zwei ausgebuchten Touren in diesem Jahr entschieden sich die Arbeiterwohlfahrt und der Sozialverband für einen weiteren Termin. Angesprochen sind langjährige Ahrensburger und interessierte Neubürger.

Ab sofort Fahrkarten reservieren

Im Anschluss an die Tour ist bei Kaffee und Kuchen im Peter-Rantzau-Haus Zeit für Gespräche über die gewonnenen Eindrücke. Die Teilnahmekosten betragen 4,99 Euro. Fahrkarten können ab sofort in der Geschäftsstelle der Arbeiterwohlfahrt, Manhagener Allee 17, oder im Peter-Rantzau-Haus erworben werden.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren