St. Johanneskirche: Vortrag über die lettische Kirche im Spannungsfeld zwischen Russland und Europa

0

Ahrensburg (je/pm). Am Dienstag, 19. Juli 2016, um 19.30 Uhr hält Bischof Einars Alpe aus Riga in der St. Johanneskirche einen Vortrag über die lettische Kirche im Spannungsfeld zwischen Russland und Europa.

St. Johanneskirche: Vortrag über die lettische Kirche im Spannungsfeld zwischen Russland und Europa. Foto: Förderverein St. Johannes Ahrensburg

St. Johanneskirche: Vortrag über die lettische Kirche im Spannungsfeld zwischen Russland und Europa. Foto: Förderverein St. Johannes Ahrensburg

Gerade in den vergangenen Jahrzehnten erlebte Lettland unter wechselnden Herrschaftsverhältnissen eine unruhige Zeit. Auf der Synode von 1989 wurde die Kirchenleitung ausgewechselt, was der lutherischen Kirche in Lettland einen unbelasteten Neuanfang ermöglichte.

Der Referent

Bischof Einars Alpe ist seit 2007 einer von drei lettischen Bischöfen. Seine Gemeinden liegen im Süden des Landes in einer Region mit 60 Prozent russischer Bevölkerung. Er versucht angesichts der latenten innergesellschaftlichen Konflikte mäßigend zu wirken, hält enge Kontakte zu dem orthodoxen Patriarchen und dem katholischen Bischof und hat Freunde im benachbarten Russland.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren