Vortrag im Rosenhof Großhansdorf 2: Die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro

0

Großhansdorf (je/pm). Rio de Janeiro ist die erste Stadt in Südamerika, die Olympische Spiele ausrichtet. Die Brasilianer freuen sich riesig auf das Großereignis, das am Freitag, 5. August 2016, feierlich eröffnet wird. Die VHS bietet dazu einen Vortrag.

Volkshochschule Ahrensburg: Brasilianische Impressionen - Vortrag über Rio de Janeiro und die Olympischen Spiele 2016. Foto: B. Brauer

Volkshochschule Ahrensburg: Brasilianische Impressionen – Vortrag über Rio de Janeiro und die Olympischen Spiele 2016. Foto: B. Brauer

Passend dazu lädt die Volkshochschule Ahrensburg am Freitag, 5. August 2016, von 16 bis 17 Uhr zu einem Vortrag unter dem Titel „Viva sua Paixão – Lebe Deine Leidenschaft“, Kurs-Nummer 162-10031, in der Bibliothek des Rosenhofs Großhansdorf 2, Hoisdorfer Landstraße 72, ein.

Für die Brasilianer ist ein Traum Wirklichkeit geworden. Von Freitag, 5. August, bis Sonntag, 21. August 2016, sind sie Gastgeber der Olympischen Spiele 2016. Ein spannender Anlass, um diese sportbegeisterte Nation vorzustellen, findet Brasilienexpertin Dr. Bianca Brauer, Referentin des Vortrags.

Schmelztiegel der Kulturen

Brasilien ist nicht nur das fünftgrößte Land der Erde, sondern auch das bevölkerungsreichste Land Südamerikas. Ganz Europa fände in Brasilien Platz. Es existiert eine spannende, bisweilen brisante, Vielfalt: Von hoch industriellen Zentren bis hin zu einer teilweise noch steinzeitlich lebenden indigenen Bevölkerung in Brasiliens großen Naturparadiesen. In den Städten leben viele Menschen in Armut unter schwierigen Bedingungen, ohne sich jedoch die Lebenslust nehmen zu lassen. Um diese Lebensfreude und Leidenschaft geht es in Dr. Bianca Brauers Vortrag.

Neben Fußball, Samba, Karneval, Regenwald und Zuckerhut stehen die landestypische Kultur, die Völkergemeinschaften mit ihren warmherzigen Menschen und ihrer traditionellen brasilianischen Küche im Mittelpunkt.

Der Eintritt beträgt drei Euro. Um Anmeldung wird unter der Rufnummer 0 41 02 / 69 90 12 gebeten.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren