Schnorchelkursus der TSGA: Der erste Preis sind 38 Cent

0

Ahrensburg (ve/pm). Sommerferien – und damit „Ferientrubel“ in Ahrensburg. Die Tauchsportgruppe Ahrensburg (TSGA) führte in der vergangenen Woche wieder den Schnorchelkurs „Otter“ durch.

Schriftzug des badlantic in Ahrensburg am Eingang. Foto:Silke Mascher

Schriftzug des badlantic in Ahrensburg am Eingang.
Foto:Silke Mascher

46 Schwimmflossen, 23 Tauchmasken und Schnorchel, sieben Mädchen und 16 Jungs, die alle noch nie mit eine Tauchausrüstung geschwommen waren, sowie elf TSGA-Ausbilder trafen sich jeden Abend für etwa anderthalb Stunden im „badlantic“, um den Umgang mit der sogenannten ABC-Ausrüstung zu lernen.

Verband Deutscher Sporttaucher: Otter-Urkunde für sicheres Tauchen

Es wurde geschnorchelt, tief, weit und lange getaucht und ein Tauchpartner über 25 Meter abgeschleppt. Am Freitag konnten alle Kinder (zwischen acht und zwöf Jahren) ihre „Otter“-Urkunde stolz mit nach Hause nehmen. Die Urkunde wird herausgegeben vom Verband Deutscher Sporttaucher – VDST.

Ein besonderer Spaß, bei dem alle Kinder die neuen Fähigkeiten erproben konnten, war das „Centtauchen“ am Freitag. 300 Centstücke, die im Sportbecken versenkt waren, sollten wieder eingesammelt werden. Mit dem Startpfiff des TSGA-Jugendwartes Kai Wendland stürzten sich die Taucher ins Wasser.

Zweiter Schorchelkursus „Robbe“ in der letzten Ferienwoche

Nach vier Minuten war der Beckengrund leergefegt: Jannes Monicke hatte 38, Elias Michno 33 und Tim-Lennart Wöbcke 29 Centstücke ertaucht. Für diese hervorragenden Leistungen gab es anschließend die goldene, die silberne und die bronzene
Tauchermedaille.

Den zweiten Schnorchelkurs „Robbe“ für Kinder von acht bis zwölf Jahren mit guten Schnorchel-Vorkenntnissen bietet die Tauchsportgruppe Ahrensburg in der letzten Ferienwoche vom 29. August bis zum 2. September an. Weitere Informationen unter www.tsga.de.

image_pdfimage_print
Teilen.

Kommentieren